Einwang kritisiert Umstände seiner Nicht-Wiedernominierung

"Ich habe davon erst aus der Zeitung erfahren!"

+
  • schließen

Buchbach - Kürzlich gab der CSU-Ortsverband bekannt, Bürgermeister Thomas Einwang nicht mehr als Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 zu nominieren. Dieser erkennt die Entscheidung an, kritisiert aber die Umstände. 

"Ich wäre schon noch einmal angetreten", betont Einwang im Gespräch mit innsalzach24.de. "Aber leider ist die Entscheidung dagegen ausgefallen. Das ist auch auf eine legitime Weise passiert." Die Umstände würden ihm aber sauer aufstoßen. "Mit mir wurde im Vorfeld kein Kontakt gesucht. Ich habe davon erst aus der Zeitung erfahren!"

CSU-Vorsitzender: Unzufriedenheit mit Einwang

Gegenüber dem Mühldorfer Anzeiger begründet CSU-Ortsvorsitzender Manfred Kroha den Schritt mit einer grundsätzlichen Unzufriedenheit seiner Partei mit der Arbeit Einwangs. "Es geht einfach Vieles viel zu langsam." Beispielsweise habe der Markt Buchbach seit 2007 kein eigenes Bauland mehr ausgewiesen. 

Einstimmige Entscheidung

Vor kurzem hatte der CSU-Ortsverband mitgeteilt, dass nach dem Willen des Wahlvorschlages der Einwang, wie in der jüngst vergangenen Versammlung einstimmig beschlossen worden sei, nicht wieder als Bürgermeisterkandidat normiert werden würde. 

"Alle Sitzungsteilnehmer waren sich einig, jetzt nach einem Bewerber zu suchen, um in der Marktgemeinde eine demokratische Wahlmöglichkeit anbieten zu können", so der Verband in einer Pressemitteilung.

2014 einziger Kandidat

Einwang war bei der Kommunalwahl 2014 als einziger Kandidat für die Parteifreie Wählervereinigung und die CSU erneut angetreten. Er konnte damals sein Amt mit großer Stimmenmehrheit verteidigen. 

Die CSU sucht unterdessen nach einem neuen Kandidaten.Dabei werde derzeit eine Zusammenlegung der Wahlvorschläge von CSU/PF und FWB auf Fraktionsebene besprochen. 

"Diese könnte mit neuem Namen als eine gemeinsame Liste zur Kommunalwahl am 15. März 2020 antreten." Auch würden bereits seit einigen Monaten aktiv Bürger für die Gemeinderatsliste angesprochen. 

hs

Zurück zur Übersicht: Buchbach (Oberbayern)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT