Unfall zwischen Buchbach und Schwindegg

Auto überschlägt sich auf St2087 - Mutter und Töchter verletzt

+
  • schließen

Buchbach - In der Nacht vom 31. Dezember 2018 auf den 1. Januar 2019 kam es zu einem Unfall auf der St2087 zwischen Schwindegg und Buchbach:

Update, 10.10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am 1. Januar ereignete sich um circa 1 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. 

Eine 34-jährige Taufkirchnerin befuhr die St2087 von Wörth in Richtung Buchbach. Sie hatte ihre neunjährige Tochter auf dem Beifahrersitz und ihre 17-jährige Tochter, welche nicht angeschnallt war, auf der Rückbank sitzen. 

Sie kam aus noch ungeklärten Gründen in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach im Graben neben der Fahrbahn zum Erliegen. 

Alle drei Fahrzeuginsassen kamen mit Prellungen und Schürfwunden davon. Sie wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Altötting verbracht. 

An der Unfallörtlichkeit waren die Feuerwehren Schwindegg und Buchbach zur Sperrung und Absicherung der Unfallstelle eingesetzt. Gegen die Unfallverursacherin wird nun ermittelt, da ihr Fahrzeug nicht zugelassen war und demnach auch keine Versicherungsbeiträge bzw. Steuerabgaben entrichtet wurden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Vorbericht

In der Neujahrsnacht von Montag auf Dienstag ereignete sich gegen 1 Uhr auf der St2087 zwischen Schwindegg und Buchbach ein Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen, darunter zwei Kinder, verletzt wurden. 

Laut Auskunft an der Unfallstelle befuhr die Lenkerin eines Audi mit Bad Tölzer Kennzeichen die Staatsstraße von Schwindegg in Richtung Buchbach, hinter der Dame fuhr eine weitere Verkehrsteilnehmerin. Nach Aussage der geschädigten Lenkerin fuhr das nachfolgende Fahrzeug sehr dicht auf, woraufhin sich die Damen bedrängt fühlte und in einer S-Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich

Unfall auf ST2087 - Frau überschlägt sich mit Wagen in S-Kurve

Die Lenkerin des Audi wurde mit dem Rettungsdienst in eine nahegelegenes Krankenhaus gebracht, über die Verletzungen der Kinder lagen noch keine Erkenntnisse vor. Das Fahrzeug erlitt bei dem Unfall wirtschaftlichen Totalschaden und wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. 

Neben dem Rettungdienst waren die Feuerwehren aus Buchbach und Schwindegg sowie die First Responder Ranoldsberg an der Einsatzstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizeiinspektion Mühldorf übernommen.

fib/DG

Zurück zur Übersicht: Buchbach (Oberbayern)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT