Finanzspritze für Feuerwehr Ranoldsberg (Markt Buchbach)

Freistaat bezuschusst neues Löschgruppenfahrzeug

Buchbach - Der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Ranoldsberg im Markt Buchbach, Landkreis Mühldorf am Inn, erhält ein neues Löschgruppenfahrzeug: das „LF 20 KatS“.

Mit Hilfe des Fahrzeuges kann die Feuerwehr Brände bekämpfen, Wasser fördern oder technische Hilfe etwa bei Unfällen leisten. Die Regierung von Oberbayern hat jetzt hierfür dem Markt Buchbach einen Z uschuss in Höhe von 92.400 Euro bewilligt. Die Mittel hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt. 

67.000 Feuerwehrleute allein in Oberbayern

In Oberbayern kümmern sich mehr als 67.000 Feuerwehrleute bei knapp 1.400 Freiwilligen-, Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz. 

Das neue Löschgruppenfahrzeug „LF 20 KatS“ dient überwiegend zur Brandbekämpfung und zum Fördern von Wasser sowie zum Durchführen einfacher technischer Hilfe kleineren Umfangs. Es hat eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe und einen Löschwasserbehälter mit einer nutzbaren Menge von mindestens 1000 Litern. Es verfügt über eine feuerwehrtechnische Beladung für eine Gruppe und bildet mit seiner Besatzung von neun Personen eine selbstständige taktische Einheit.

Pressemitteilung Regierung von Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Buchbach (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser