"Brennender Zug bei Ampfing"

Ampfing - "Brennender Zug bei Ampfing", so lautete der Alarm, der am Freitagabend etwa 180 Einsatzkräfte beschäftigte. Feuerwehr, BRK und die Südostbayern Bahn führten eine Großübung durch.

Alarmiert wurde ein Brand eines mit Personen besetzten Zuges bei Ampfing. Eine Durchsage, die am Freitagabend alarmierend klingend würde - wenn da nicht im Voraus "Übungsalarm" gemeldet worden wäre. Ohne dies wäre wohl Grund zu großer Sorge gewesen.

Es handelte sich somit zwar nur um eine Großübung, aber diese lief wie in einem richtigen Einsatz ab und es galt die "Verletzten" so schnell wie möglich zu retten. An dieser Großübung nahmen die umliegenden Feuerwehren und BRK teil. Im Einsatz waren 13 Fahrzeuge der Feuerwehr und 15 Fahrzeuge des BRK, insgesamt waren ca. 180 Einsatzkräfte beteiligt.

Feuerwehrübung: Brand eines Zuges

Der Einsatzleiter war mit seiner gesamten Mannschaft, die an dieser Übung teil genommen haben, sehr zufrieden.

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser