Video: Lkw brennt vollständig aus

Wimpasing/Ampfing - Ein brennender Lkw führte heute zu größeren Verkehrsbehinderung: Der Lastzug brannte auf der A94 vollständig aus.

Am Freitagnachmittag, 12. Juli, befuhr ein 57-jähriger Lkw-Fahrer die A94 in Richtung München. Kurz vor der Einhausung Wimpassing wurde er von anderen Verkehrsteilnehmern auf Rauchentwicklung an seinem Hängerzug aufmerksam gemacht. Als der Lkw-Fahrer am Standstreifen anhielt, bemerkte er starke Rauchentwicklung im Bereich der linken Doppelachse des Aufliegers, kurz darauf stand dieser Bereich in Flammen. Sofortige Löschversuche blieben ohne Erfolg.

Ein Erstfoto von der Brandstelle auf der A94.

Das Feuer griff sofort auf den Anhänger über, der vollständig ausbrannte. Ebenso wurde eine Steuerungseinheit der Tunneleinhausung sowie Teile der Fahrbahn ein Raub der Flammen.

Der ausgebrannte Lkw auf der A94.

Die durch die ILS alarmierten Feuerwehren Ampfing, Mößling, Altmühldorf, Zangberg und Heldenstein konnten ein übergreifen auf den Lkw verhindern.

Bei dem Unfall entstand am Lkw und Ladung Schaden von ca. 300.000 Euro, der Schaden an den

Autobahneinrichtungen kann noch nicht beziffert werden.

Die Richtungsfahrbahn Passau wurde bereits um 15.00 Uhr freigegeben. Ab sofort ist der Verkehr auch in Richtung München auf der linken Fahrspur wieder freigegben. Die Sperre des rechten Fahrstreifens Richtung München dauert noch an, dürfte aber in Kürze auch aufgehoben werden.

Brennender Lastwagen auf der A94

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein/Dienstgruppe Mühldorf

Rubriklistenbild: © Ralf Mistmatz via facebook

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser