Vamos a la playa! Mühldorf wird zum Strand

Mühldorf - Am Wochenende findet auf dem Stadtplatz das Beachvolleyball-Turnier statt. Zusätzlich gibt es einen Sommerbiathlon für einen guten Zweck.

300 Tonnen Sand werden für das Event am Mühldorfer Stadtplatz aufgeschüttet. Zwei Felder sind dann der Schauplatz für die Turniere. Natürlich ist auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Für das Event haben sich zwölf Teams angemeldet - das ist neuer Rekord. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 9 Uhr mit einem Schülerturnier, an dem Schulmannschaften aus dem Landkreis Mühldorf und Altötting teilnehmen. Dafür haben 20 Teams zugesagt.

Ab 15 Uhr geht es weiter mit einem Turnier für Familien, Firmen und Behörden. Die Mannschaften spielen jeweils in Viererteams.

Insgesamt gibt es Preise im Wert von 700 Euro zu gewinnen. Sie werden von der Südostbayernbahn und dem FTZ Mühldorf gespendet.

Ab 9 Uhr treten am Samstag elf Teams zum Turnier für Freizietmannschaften an. Um ca. 12 Uhr wird es ein Promispiel mit lokaler Prominenz am Center Court geben. Unter anderen hat sich MdB Stephan Mayer dafür zugesagt. Er ist auch der Schirmherr des gesamten Beachvolleyball-Events.

Nach dem Promispiel werden die erfolgreichen Mühldorfer Jugendvolleyballer geehrt.

Noch am Samstag und am Sonntag findet der BVV-Beach-Cup statt. 16 Damen- und 24 Herrenteams aus ganz Bayern und anderen Bundesländern kämpfen in diesem Leistungsturnier um Ranglisten und Siegerprämien. Aus Mühldorf nehmen daran Sascha Khort und Stephan Schmid sowie Tobi Laszlo-Lehni zusammen mit Korbinian Brückner und Sebastian Wenninger mit Fabian Wagner vom ESD Beach Team Mühldorf teil. Nach langer Verletzungspause treten bei den Damen Michaela Ranner und Vroni Tille vom ESD Beachteam Mühldorf an.

Ab 14 Uhr geht es am Sonntag an die Endspiele. Parallel zu dem Turnier findet am Sonntag auf dem Stadtplatz ein Sommerbiathlon statt. Organisiert hat ihn die Initiative Regenbogen. Dazu ist jeder eingeladen. Es gilt unter der Anleitung von Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer zwei Mal 300 Meter zu laufen und im stehenden und liegenden Anschlag mit dem Lasergewehr zu schießen. Neben einem Staffelwettbewerb, der zwischen 13 und 14 Uhr stattfindet, ist es möglich sich als Einzelstarter laufend ab 9.30 Uhr anzumelden und zu starten. Beginn ist um 10 Uhr. Immer, wenn sich vier oder acht Personen angemeldet haben, erfolgen Einzelstarts, d.h. im ca. 20-minütigen Rhythmus.

Natürlich gibt es die Möglichkeit für Probeschüsse vor dem Start. Die Startgebühr von fünf euro kommt der Initiative Regenbogen zu Gute. Sie unterstützt krebskranke Kinder.

Für die schnellsten Staffeln sowie die besten sechs Einzelstarter (weiblich und männlich) sind Preise im Gesamtwert von 2000.— Euro ausgeschrieben.

Am Montag um 18 Uhr findet im FTZ Mühldorf die Siegerehrung für den Einzelwettbewerb statt.

Weitere Infos unter zum TSV:

www.volleyball-muehldorf.de und www.esd-sports.de/beach

Alle Infos zu Beachvolleyball in Bayern:

www.bvv-beach-cup.de und www.bvv.volley.de

Infos zum Sommerbiathlon:

www.initiative-regenbogen.com

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser