Beachturnier zum Altstadtfest

+
Die Volleyballer rücken näher an die Frauenkirche: Das Turnier zur bayerischen Beachserie findet heuer während des Altstadtfests statt.

Mühldorf - Es hat einige Wochen gedauert, bis die Einigung da war. Jetzt ist klar: Das Beachvolleyballturnier auf dem Stadtplatz wird heuer zum Altstadtfest stattfinden.

Das Beachvolleyballturnier auf dem Stadtplatz wird heuer zum Altstadtfest stattfinden. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem TSV Mühldorf, der Stadt und Christian Rädeke vom Kaufhaus Schmederer.

Die Einigung nach wochenlanger Diskussion ist unter Dach und Fach, die Beachvolleyballer werden näher an die Frauenkirche rücken, um dort zwei Sandplätze aufzuschütten. Nach dem Bauernmarkt am Freitag, 28. Juni, beginnen die Arbeiten, das Turnier steht ab dem Nachmittag auf dem Programm und soll bis in die späten Abendstunden des Altstadtfestes am Samstag gehen. "Wir bieten damit auch ein Spektakel für das Altstadtfest", ist Stefan Bartsch, Chef der Mühldorfer TSV-Volleyballer, überzeugt.

Der Entscheidung voraus gegangen war ein längerer Streit über das Turnier. Vor allem Schmederer-Chef Christian Rädeke beklagte sich über Behinderungen von Kunden, die das Turnier mit sich bringe. So sieht Bürgermeister Günther Knoblauch die Einigung jetzt auch als Gewinn für alle Seiten: Für die Volleyballer, die ihr Turnier spielen können; für die Geschäftsleute, die im Sommer einen Samstag weniger mit Behinderungen rechnen müssen; und für das Altstadtfest, das ein zusätzliches Angebot machen kann. "Wir wollen, dass das Fest nicht nur auf Musik und Essen und Trinken beschränkt ist", kündigte Knoblauch zusätzlich zum Turnier eine Bühne an, auf der verschiedene Vorführungen zu sehen sein werden.

Die stärkere Einbindung von Vereinen scheint trotz des neuen Engagements des TSV eher schwierig. Knoblauch nannte vor allem mangelndes Personal als Grund dafür, dass sich Vereine nur schwer für die Mitarbeit auf dem Fest gewinnen ließen. Um das Fest trotzdem attraktiv zu halten, solle es künftig weitere Programmpunkte wie das Beachturnier oder die Showbühne geben. Knoblauch sprach auch die Idee wieder an, in Zusammenarbeit mit den Geschäftsleuten das Altstadtfest auf zwei Tage auszudehnen. Überlegungen dazu waren in der Vergangenheit allerdings immer wieder gescheitert.

Die Verlegung des Turniers erforderte nach Angaben Knoblauchs und Bartschs Verhandlungen mit dem Bayerischen Volleyballverband, da dessen Terminkalender für die Sommertour bereits feststand. Nachdem der TSV einen Termin tauschen konnte, stand dem Turnier beim Altstadtfest nichts mehr im Wege.

hon/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser