Markus Stampfl für Eliteförderungsstipendium vorgeschlagen

Bayerns bester FOS-Technik-Schüler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Markus Stampfl machte den bayernweit besten Abschluss im Technikzweig der Fachoberschulen.

Maitenbeth - Die Gesamtnote von 1,0 erzielte der Maitenbether Markus Stampfl beim Abschluss der Fachoberschule/Berufsoberschule-Technik in München und erhielt dafür einen Sonderpreis.

Der Sonderpreis ist für die beste Leistung in ganz Bayern in der Ausbildungsrichtung Technik. Ausgezeichnet wurde er auch gleichzeitig für die beste Prüfungsarbeit in Deutsch.

Markus Stampfl startete nach seinem Realschulabschluss - auch dafür wurde er mit einem Notendurchschnitt von 1,2 von seiner Gemeinde ausgezeichnet - bei den Stadtwerken in München eine duale Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, zweieinhalb Jahre liefen Ausbildung, Berufsschule und Fachoberschule nebeneinander, nach dem Abschluss der Lehre besuchte er das letzte Halbjahr die Fachoberschule. Seine Liebslingsfächer waren immer schon Mathematik und Physik gewesen.

Ihm steht nun der Weg ins Studium offen, er wurde aufgrund seines vorzüglichen Abschlusses für ein Stipendium in der bayerischen Eliteförderung vorgeschlagen. Die dafür erforderliche zusätzliche Prüfung in Erlangen hat er bereits abgelegt, auf das Ergebnis wartet er noch. Auch von seinen Ausbildungsbetrieb steht eine Förderung in Aussicht. Markus Stampfl hofft, dass er sein Studium bald beginnen kann und nicht der "Bund", also die Wehrpflicht, dazwischen kommt.

Aber zunächst wird er mit seiner Freundin eine Italien-Rundreise unternehmen, in seiner Freizeit ist Markus Stampfl auch leidenschaftlicher Fußballer.

für/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser