Barrierefreier Ausbau im Bahnhof geht weiter

Mühldorf - Der barrierefreie Ausbau des Bahnhofes Mühldorf geht in die nächste Runde. Wegen der Bauarbeiten ist Gleis eins ab Montag bis Mitte Dezember gesperrt.

Am Montag, den 25. Oktober 2010, beginnen die Arbeiten für die Erhöhung des Hausbahnsteigs auf 55 Zentimeter. Während des Baus ist das Gleis eins für die Fahrgäste und den Zugverkehr gesperrt. Über die notwendigen Gleisänderungen informiert die Südostbayernbahn mit Aushängen und Durchsagen am Bahnhof. Bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2010 sollen die Arbeiten, die mit rund einer Million Euro veranschlagt sind, abgeschlossen sein.

Da wegen des Bahnsteigneubaus auch der Kundenparkplatz westlich des Bahnhofsvorplatzes gesperrt werden muss, gelten die Monats- und Jahreskarten für diesen Parkplatz auch im Parkdeck der Stadt Mühldorf in der Bischof-von-Ketteler-Straße. Leider steht auch ein Teil der vorhandenen Fahrradständer während der Bauarbeiten nicht zur Verfügung. Neben der Erhöhung des 304 Meter langen Bahnsteigs werden auch die Zugangstreppen zur Bahnsteigunterführung mit Hilfe von Zwischenpodesten angepasst. Bis Ende März 2011 werden von der Südostbayernbahn auf den Bahnsteigen eins bis vier 17 Wetterschutzanlagen erstellt. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 200 000 Euro. Die Südostbayernbahn bittet die Fahrgäste die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Der Bahnhof Mühldorf ist der Kreuzungs- und Knotenbahnhof Südostbayerns, mit einer Tagefrequenz von täglich rund 10 000 Reisenden.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser