Sommerferien: Gleisarbeiten bis München

Bahnstrecke für gut drei Wochen gesperrt

Mühldorf - In den kommenden Sommerferien wird die Bahnstrecke Richtung München mehr als drei Wochen lang ganz oder teilweise gesperrt. Das bestätigte Christoph Kraller, Leiter der Südostbayernbahn (SOB), jetzt auf Anfrage.

Vom 17. August bis 9. September will die Bahn nach derzeitigem Planungsstand die Gleise zwischen Mühldorf und Schwindegg und zwischen Hörlkofen und Markt Schwaben erneuern. Zeitweilig muss dazu die gesamte Strecke gesperrt werden, Reisende werden mit Bussen transportiert, der Güterverkehr weiträumig über Landshut und Rosenheim umgeleitet.

Damit sind die Einschränkungen aber nicht beendet. Bereits im April und Mai erneuert die Bahn Gleise zwischen München und Markt Schwaben und ist außerdem auf den Strecken von Mühldorf nach Salzburg, Rosenheim Landshut und Passau aktiv.

Die Südostbayernbahn hat zwar Termine bereits im Internet unter www.suedostbayernbahn.de veröffentlicht; laut SOB-Chef Kraller entsprechen die Daten dem derzeitigen Planungsstand, der sich im Laufe der nächsten Wochen ändern kann.

hon/Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser