Bauindustrie: Bahnausbau privat finanzieren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sicher auf das zweite Gleis: Wenn ein Privatunternehmen den Ausbau plant und durchführt, kommt er schneller, glaubt die Bauindustrie.

Mühldorf - Der Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbands hält eine private Finanzierung des Bahnausbaus für möglich. Mit dem Modell der „Öffentlich-Privaten-Partnerschaft“ (ÖPP) könne der Ausbau schneller kommen.

Lesen Sie auch:

Bahnabschnitt wird eingeweiht (mit Dossier)

Anlässlich der morgigen Einweihung der jetzt sechsspurigen A8 erklärte Thomas Bauer, dass mit dem Modell der "Öffentlich-Privaten-Partnerschaft" (ÖPP) der zweigleisige Ausbau schneller möglich sei als derzeit geplant.

Die A8 wurde von einem privaten Konzessionär ausgebaut, der 30 Jahre lang die Einnahmen der Lkw-Maut auf dieser Strecke erhält.

Zweigleisiger Bahnausbau Ampfing - Mühldorf

Bauer beruft sich bei einer Einschätzung auf eine Studie, die sich mit der privaten Finanzierung des Ausbaus der heimischen Strecke befasst und die Bauer gestern Verkehrsminister Peter Ramsauer übergeben hat. "Die Studie zeigt, es geht", betonte Bauer. Danach könnte die 120 Kilometer lange Strecke zwischen Markt Schwaben und Freilassing und der 25 Kilometer lange Abschnitt bis Tüßling von einem Konzessionär ausgebaut werden, der sie im Gegenzug auf 30 Jahre hin bewirtschaften dürfte. "Uns ist bewusst, dass eine ÖPP-Lösung im Schienennetz nicht so einfach zu verwirklichen ist wie bei der Straße. Aber das ist machbar." Bauer schlug vor, die Strecke als Pilotprojekt zu nutzen. "Wichtig sind die Anreizwirkungen, die unser Modell auslöst. Der Erfindungsreichtum des Marktes ist enorm, da entsteht eine unglaubliche Vielfalt an Lösungen, auf die ein einzelner Planer nicht käme." Der Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbands glaubt an drei Vorteile seines ÖPP-Modells: Der Ausbau käme etwa drei Jahre früher, die Kosten des Bundes reduzierten sich um 40 Prozent und Bayern würde Vorreiter für die private Finanzierung in Deutschland."

hon/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser