Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei nennt weitere Details

Verkehrsunfall bei Ampfing fordert zwei Verletzte – und einen „erheblichen Sachschaden“

Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
+
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022

Ampfing - Bei einem Unfall auf der St2091 am Sonntagnachmittag (11. Dezember) wurden zwei Personen verletzt.

Update, Montag (12. Dezember), 5.56 Uhr - Pressebericht der Polizei

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Sonntag (11. Dezember) gegen 14.24 Uhr kam es auf der Kreuzung der Staatsstraße 2091 mit der Gemeindestraße bei Reibbruck zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 51-jähriger Mann aus Ampfing fuhr mit seinem VW von Ampfing kommend auf die Kreuzung zu und wollte nach links in Richtung Zangberg abbiegen. Eine auf der vorfahrtsberechtigten Gemeindestraße fahrende 29-jährige Frau aus Neumarkt-Sankt Veit fuhr mit ihrem Opel von Zangberg kommend in Richtung Reibbruck.

Durch ein verkehrsbedingtes Missverständnis beider Verkehrsbeteiligten kam es zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Die 29-jährige wollte noch ausweichen und touchierte dabei die Leitplanke. Die 29-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt von den Kollegen des Bayerischen Roten Kreuzes in das Krankenhaus Mühldorf verbracht. Der 51-Jährige wurde vorsorglich ebenfalls dorthin verbracht.

Beide Fahrzeuge wiesen einen erheblichen Sachschaden auf und waren nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehren Ampfing und Mühldorf sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 17.000 Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022

Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022
Unfall bei Ampfing am 11. Dezember 2022 © fib/Eß

Erstmeldung, Sonntag (11. Dezember)

Der Fahrer eines gelben VW Caddy bog auf die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2091 ein und übersah dabei einen Opel, der von Zangberg in Richtung Ampfing unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, beide Fahrer wurden nach ersten Informationen von vor Ort leicht verletzt.

Die beiden Fahrer wurden vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierte Feuerwehr aus Ampfing übernahm den Brandschutz und die Verkehrsregelung an der Einsatzstelle. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

fib/Eß/bcs

Kommentare