Bauernverband Mühldorf/Altötting vs. Umweltministerin

„Sie muss zurücktreten!“: Krisengespräch zu den „Bauernregeln“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
„Sie muss zurücktreten!“: Krisengespräch zu den „Bauernregeln“
  • schließen

Landkreis – Nein, das wollen sie so nicht stehen lassen mit der Kampagne „Neue Bauernregeln“ der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Die Folge: Krisentermin mit MdB Stephan Mayer am Freitagnachmittag.

Update 16.45 Uhr: Lokaltermin mit MdB Stephan Mayer in Ampfing 

"Dialog geht anders", sagte MdB Stephan Mayer beim Lokaltermin mit Vertretern des Bauernverbandes Mühldorf/Altötting in Ampfing. Damit meint er natürlich die Aktion der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) mit den "Neuen Bauernregeln". Gut, die hat mittlerweile davon Abstand genommen und es gebiete sich, die Entschuldigung der Ministerin ernst zu nehmen

„Sie muss zurücktreten!“: Krisengespräch zu den „Bauernregeln“

Dennoch sehe er gerade vor dem Hintergrund der Steuergelder von 1,6 Millionen Euro, was diese Aktion bis jetzt gekostet haben soll, berechtigte Ansätze für den Einsatz des Rotstiftes für Einsparungen in diesem Ministerium, so Mayer. Dieses Geld sei anders besser aufgehoben gewesen. So mache man in seinen Augen keine Politik, nur Miese. Allein schon die Planung der Aktion mit Plakaten nur in den Deutschen Großstädten sei ein Unding.

Der Bauernstand sei ein wertvoller Teil der Gesellschaft und allen Unkenrufen von wegen "Bauerpartei" zum Trotz, machte der CSU Politiker klar, dass Plakate mit polemischen Botschaften über einen Berufsstand, der gerade in der jüngeren Vergangenheit mehrfach bewiesen habe, dass er bereit ist für Veränderungen, diese seit Jahren umsetze und sie auch überall in den Regionen voller Stolz zeige, als Mittel zum Dialog so gar nicht taugen.

Die Vertreter des Bauernverbands Mühldorf/Altötting brachten vor Ort in Ampfing noch einmal die Rücktrittsaufforderung an Barbara Hendricks zum Ausdruck. Selbst nach der Entschuldigung von ihrer Seite sei der Bogen überspannt. Mayer nahm dies verständnisvoll zur Kenntnis.

Erstmeldung: In jedem Fall schlecht gemacht

Sie muss ihren Hut nehmen“, forderte Bauernverbandspräsident Walter Heidl auf die jüngst veröffentlichte Kampagne von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Das Thema dort: „Neue Bauernregeln“.

Steht das Schwein allein auf einem Bein, ist der Schweinestall zu klein“ lautet Nr. 1 dieser „neuen Bauernregeln“ in der Kampagne. Die Bauern in der Region fühlen sich über einen Kamm geschert und an den Pranger gestellt. Deswegen hat der Verband Mühldorf/Altötting den Wahlkreisabgeordneten im Deutschen Bundestag Stephan Mayer um ein Krisengespräch gebeten und ihn dazu für Freitagnachmittag gewinnen können.

Zurück zur Übersicht: Ampfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser