Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach Rückzug von Ex-Kanzler Kurz

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Herzog Franz von Bayern sagt „Ja“

„Chef“ der Wittelsbacher wird Schirmherr beim Historien-Spektakel in Ampfing

Das geplante Freilicht-Theater „1322 - Die Schlacht bei Ampfing“ hält bereits weite Teile der Gemeinde in Atem. Die Vorbereitungen auf das für August 2022 geplante Festspiel laufen bereits auf Hochouren.
+
Das geplante Freilicht-Theater „1322 - Die Schlacht bei Ampfing“ hält bereits weite Teile der Gemeinde in Atem. Die Vorbereitungen auf das für August 2022 geplante Festspiel laufen bereits auf Hochouren.

Die Macher des Historienspektakels „1322 - Die Schlacht bei Ampfing“ bekommen herzoglichen Beistand: Herzog Franz von Bayern hat die Schirmherrschaft für das große Freilichttheater im Sommer 2022 übernommen.

Ampfing – Damit haben die Organisatoren es geschafft, einen der Nachfahren Ludwigs des Bayern, um den es sich bei dem Freilichttheater dreht, für ihr Vorhaben zu gewinnen.

Da die Gemeinde Ampfing der Veranstalter des Spektakels ist, hatte Bürgermeister Josef Grundner eine formelle Anfrage an die Nachfahren Ludwigs des Bayern gestellt. „Im Namen der Gemeinde Ampfing habe ich mich an seine königliche Hoheit, Herzog Franz von Bayern, gewandt und angefragt, ob er die Schirmherrschaft für das Festspiel übernehmen würde,“ so Josef Grundner.

Herzog Franz von Bayern hat die Schirmherrschaft für „1322 - Die Schlacht bei Ampfing“ übernommen.

Die Antwort der Wittelsbacher-Familie mit ihrer über 800-jährigen Verbindung mit dem Land Bayern ließ nicht lange auf sich warten. Herzog Franz von Bayern ist gerne bereit, als Schirmherr des Theaterprojekts zu fungieren. Da er bürgerliches Engagement, wie bei diesem Festspiel, auf hoher Ebene schätzt, wird er gerne im kommenden Jahr nach Ampfing kommen.

Viel Arbeit bei der Vorbereitung des Theaters

Eben auch aus dem Grund, da es sich um ein historisches Ereignis mit größter Bedeutung für das Haus Wittelsbach handelt. „Der Chef des Hauses Bayern lässt alle herzlich grüßen und wünscht viel Freude bei der Vorbereitung des Theaters. Das dies auch viel Arbeit bedeutet, ist ihm durchaus bewusst,“ informierte der Ampfinger Bürgermeister.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier:

Und in der Gemeinde laufen die Vorbereitungen für das große Freilichttheater im Sommer 2022 bereits auf Hochtouren: Die letzte große Ritterschlacht des Mittelalters mit all ihren Mythen und Legenden bildet dabei die Grundlage des historischen Bühnenstücks, das am 12. August 2022 Premiere feiern wird.

Hunderte freiwillige Akteure bereits am proben

Bei dieser Schlacht vor ziemlich genau 699 Jahren, wurde ein jahrelanger Streit um die Krone des römisch-deutschen Reiches zugunsten Ludwig des Bayern aus dem Hause der Wittelsbacher entschieden.

Sein Rivale, der Habsburger Friedrich der Schöne, musste sich geschlagen geben und wurde in Gefangenschaft genommen. Hunderte von freiwilligen Akteuren und Helfern aus Ampfing und Umgebung sind derzeit ehrenamtlich aktiv, um das Festspiel so naturgetreu wie möglich umzusetzen. Für sie ist das Engagement von Herzog Franz von Bayern sicher noch einmal Ansporn und gleichzeitig eine Ehre.

Kartenvorverkauf beginnt in Kürze

Der finale Terminplan für das Festspiel “1322 – Die Schlacht bei Ampfing“ wird gerade erstellt, der Kartenvorverkauf wird in wenigen Wochen beginnen.

Kommentare