Bulldogs, Ami-Schlitten und Quicklys

Salmanskirchen mit riesigem Oldtimertreffen

+
Das Oldtimertreffen in Salmanskirchen für Bulldogs, Ami-Schlitten und Quicklys war ein echter Erfolg.

Salmanskirchen – Es war ein echter Leckerbissen für die Freunde der alten, gepflegten Fahrzeuge: Das Oldtimertreffen für Bulldogs, Ami-Schlitten und Quicklys war ein echter Erfolg.

„Irgendwie und sowieso“ kamen wohl alle: Im Zuge des 15-jährigen Jubiläums der Eicher-Raubtiere Salmanskirchen gab es am Sonntag noch das große Oldtimertreffen. Mit der Vielzahl an Fahrzeugen und dem riesigen Andrang scheint die Veranstaltung heuer nach dem Treffen im April in Mühldorf die zweitgrößte ihrer Art im Landkreis Mühldorf zu sein. 

Oldtimertreffen in Salmanskirchen 

Bereits seit dem Morgen bis in den Nachmittag kamen immer mehr Teilnehmer zum Treffen und bereicherten damit die Veranstaltung mit so manch edlem Fahrzeug. Eines der edelsten und seltensten Modelle schien ein Bentley 328 aus dem Jahr 1947 zu sein der nur fünf Mal gebaut wurde und alle Blicke auf sich zog. Riesig und dominant erschien zweifelsohne die große Schar an Bulldogs aller Marken. 

Oldtimertreffen in Salmanskirchen 

Der größte US-Schlitten schien ein weißer, majestätischer Imperial zu sein. Ganz im Stil der „Irgendwie und sowieso“-Serie kamen auch viele Quickleys nach Salmanskirchen. Aufgepeppt wurde die Veranstaltung mit dem großen Bierzelt-Betrieb, dem Eicher-Traktor-Show-Rad, dem original Eicher-Traktor-Souvenir-Shop und dem Ochsenrennen am Nachmittag. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Ampfing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT