Neue Regeln sind zu beachten

Grüne Lagune seit 22. Juni geöffnet

+

Ampfing - Nach der Bayerischen Infektionsschutzverordnung durften Freibäder im Freistaat Bayern unter bestimmten Voraussetzungen ab Montag, 8. Juni, wieder öffnen.

Da sich die Grüne Lagune bzgl. der Wasseraufbereitung von herkömmlichen Freibädern unterscheidet, musste zunächst mit den zuständigen Behörden die Öffnung im Hinblick eines Infektionsrisikos abgestimmt werden. Nunmehr wurde der Gemeinde Ampfing grünes Licht gegeben. Soweit es die Witterung zulässt steht nun einer Öffnung ab Montag, 22. Juni nichts mehr entgegen. Trotzdem müssen aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie bestimmte neue Regeln und Vorgaben eingehalten werden, um überhaupt eine Öffnung der Anlage zu ermöglichen.


Entscheidend ist, dass sich alle Besucherinnen und Besucher ihrer Eigenverantwortung bewusst sind – nur wenn sich alle vernünftig verhalten, ist ein Badevergnügen für alle möglich. Die Verantwortlichen in der Gemeindeverwaltung haben in den letzten Wochen ein Hygiene- und Schutzkonzept ausgearbeitet, das ab Montag für alle Besucherinnen und Besucher verbindlich gilt.

Zutritt

Der Zugang auf das Gelände der Grünen Lagune ist nur über den Haupteingang (Hinmühler Weg) möglich. Die seitlichen Zugänge an der West- und Ostseite sind geschlossen.


Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden wie folgt festgesetzt:

Frühschwimmer 6.30 bis 7.30 Uhr Normalbetrieb 13 bis 19 Uhr Die Gemeinde Ampfing behält sich vor, das Bad bei unsicheren Witterungsverhältnissen geschlossen zu lassen (mit Ausnahme Frühschwimmen – dieses findet täglich statt).

Besucherzahl

Die Grüne Lagune darf von max. 300 Person betreten werden. Dazu wird jeder Person bei Zutritt über den Haupteingang eine Nummer ausgehändigt.

Datenerhebung bei Zugang

Am Eingangsbereich muss ein Datenblatt ausgefüllt werden. Anzugeben sind: Name, Vorname, Wohnort, Anzahl Familienmitglieder, Datum, Eintritts-Uhrzeit, Austritts-Uhrzeit, Telefonnummer. Das Datenblatt und entsprechende Stifte liegen am Eingang bereit. Der Nummernzettel und das Datenblatt sind beim Verlassen des Bades am Ausgang abzugeben. Falls es bei Ein- bzw. Ausgang zu Wartezeiten kommt, bitten wir um Geduld und mit Abstand zu warten.

Verhaltensregeln

  • Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erforderlich.
  • Der Besuch ist nicht möglich, für Personen die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten, sowie Personen mit respiratorischen Symptomen jeder Schwere!
  • Bitte halten Sie auf dem ganzen Gelände die zurzeit gültigen Hygienevorschiften ein. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht in den Bereichen des Eingangs, der Sanitäranlagen und des Kiosks. Auf dem Weg zur Toilette und Gastronomie besteht ebenfalls Maskenpflicht!
  • Nutzen Sie vor und nach der Benutzung der Sanitäreinrichtungen die angebrachten Seifenmittelspender.
  • Die Sanitäreinrichtungen sollen nur von max. 2 Personen getrennt nach Geschlecht gleichzeitig genutzt werden.
  • Der Aufenthalt mehrerer Personen in einer Gruppe auf dem Freibadgelände ist so zu gestalten, dass er höchstens den Kreis an Personen umfasst, der in der derzeit geltenden Bayerischen Infektionsschutzverordnung definiert ist.
  • Beachten Sie die Markierungen und Hinweistafeln auf dem gesamten Gelände.
  • Als Dusche und Umkleidemöglichkeit stehen nur die Kaltdusche und die Umkleide im Außenbereich an der Westseite des Geländes zur Verfügung.
  • Verlassen Sie das Schwimmbecken nach der Nutzung unverzüglich.
  • Der Zugang zum Schwimmteich ist von der Personenanzahl beschränkt und die Anzahl der gleichzeitig im Becken befindlichen Badegäste ebenfalls. Um die Anzahl der Badegäste kontrollieren zu können gilt folgende Regelung:
  • Schwimmteich (Schwimmerbereich – max. 50 Personen zeitgleich): Zu- und Ausgang über den südöstlichen bzw. südwestlichen Einstiegsbereich.
  • Schwimmteich (Nichtschwimmerbereich (max. 30 Personen zeitgleich): Zu- und Abgang über den nördlichen Einstiegsbereich.

Der einfache Wechsel von einem Bereich in den anderen ist untersagt!

Kinderbereich

Im Kinderbereich gilt die Elternaufsicht. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihre Kinder den nötigen Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einhalten. Die max. Anzahl der Badegäste in diesem Bereich ist mit 15 Personen festgelegt. Bitte helfen Sie mit, damit die Anzahl nicht überschritten wird.

Spielschiff

Im Bereich des Spielschiffs gilt ebenfalls die Elternaufsicht. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihre Kinder den nötigen Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einhalten. Bitte helfen Sie mit, damit alle Kinder die Möglichkeit zum Spielen erhalten.

Die Kontrollen übernehmen die anwesenden Aufsichten.

  • Bitte halten Sie die Abstandsregeln auch bei den Sitzgelegenheiten und den Liegeflächen ein.
  • Der Kiosk und Biergarten haben geöffnet. Es gelten die bestehenden Vorschriften über die Gastronomiebetriebe in Bayern.
  • Folgende Einrichtungen sind in dieser Badesaison geschlossen oder außer Betrieb:
  • Warmduschen und Umkleiden im Sanitärbereich
  • Sprudelsteine, Massagedüse (Nichtschwimmerbereich)
  • Kneippbecken
  • Sprungbereich am Steg

Wichtiger Hinweis: Den Anweisungen des Personals oder weiteren Beauftragten ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen die Auflagen und Vorschriften ist das Personal berechtigt ein Hausverbot aussprechen!

Die Verantwortlichen der Gemeindeverwaltung appellieren an die Eigenverantwortung aller Besucher. Diese spielt eine wesentliche Rolle, um einen ordnungsgemäßen Badebetrieb zu gewährleisten und funktioniert nur, wenn sich alle vernünftig verhalten.

Dann steht trotz Corona einer schönen Badesaison 2020 nichts entgegen!

Pressemitteilung der Gemeinde Ampfing

Kommentare