Am Freitag der Öffentlichkeit vorgestellt

Erdöl-Förderbohrung in Schicking ist gestartet

+

Ampfing - Am Freitag, den 1. März wurde die Erdöl-Förderbohrungs-Anlage in Schicking der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Förderbohrung in Ampfing hat begonnen. Die RDG hatte in den letzten Tagen die Bohranlage auf dem Bohrplatz in Schicking aufgebaut. "Nun beginnen die Förderbohrungen, die rund 60 bis 70 Tage in Anspruch nehmen werden", berichtet Pressesprecherin Eva-Maria Eichenseher. "Vom bestehenden Bohrplatz in Schicking aus sind aktuell zwei Bohrungen geplant, die vom selben Bohrplatz aus in leicht unterschiedliche Richtungen in den Untergrund gebohrt werden." In einer Tiefe von rund 2.000 Metern sollen sie dann auf den erdölhaltigen Ampfinger Sandstein treffen. "Das Projekt in Ampfing hat sich sehr positiv entwickelt – alles läuft bisher reibungslos ab", erklärte Projektleiter Ernst Burgschwaiger, "Nach der Bohrung werden wir plangemäß mit der Förderung des Ampfinger Erdöls beginnen, und wir freuen uns, nach über 20 Jahren wieder heimisches Erdöl aus Ampfing fördern zu können."

560.000 Tonnen Erdöl sollen noch im Sandstein vorhanden sein,  das wäre noch einmal so viel, wie in der Vergangenheit gefördert worden war. Mit Hilfe eines 3D-Seismik-Seismik-Verfahrens hatten Experten der RDG GmbH ein genaues Lagerstättenmodell erstellt. Das Unternehmen betont, es setze auf Transparenz. Regelmäßig gäbe es im Büro in Ampfing Infoveranstaltungen. Ämtern und politische Entscheidungsträgern wolle man immer auf dem aktuellen Stand halten, so die RDG GmbH. Zu einer großen Infoveranstaltung Mitte Mai des vergangenen Jahres waren es etwas mehr als ein Dutzend interessierte Bürgerinnen und Bürger, die in das Büro kamen. 

Öffentliche Besuchergruppenführungen

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger bietet die RDG öffentliche Führungen über die Bohranlage an. Die Anmeldung erfolgt über die Website. 

Erste Termine: 

  • Donnerstag, den 07.03. 2019, 10 Uhr und 14 Uhr 
  • Samstag, den 09.03.2019, 10 Uhr und 14 Uhr 
  • Sonntag, den 10.03.2019, 14 Uhr

Die RDG mit Firmensitz in Hannover ist, nach eigenen Angaben, ein eigenständiges Unternehmen unter dem Dach des Fachinvestors Petroleum Equity. Sie wurde ursprünglich als deutsche Ländergesellschaft der RAG Austria AG gegründet.

hs/Pressemitteilung RDG

Kommentare