Bücherei weiter im Aufwärtstrend

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Ampfinger Büchereiteam (von links): Leiterin Christl Wimmer, Bernadette Angstl-Cox, die Helferinnen Vanessa und Kathrin sowie Brigitte Ederer. Foto stn

Ampfing - Dass Lesen in der Gemeinde Ampfing nach wie vor beliebt ist, zeigt allein die Zahl der Ausleihen im vergangenen Jahr: über 46.000.

"Doch nicht nur die Ampfinger nehmen das gut sortierte Angebot der Bücherei in Anspruch, auch aus vielen umliegenden Gemeinden gibt es regen Zuspruch", erklärt Büchereileiterin Christl Wimmer bei einem Rückblick auf das vergangene Bücherei-Jahr.

Im Angebot hat die Bücherei momentan über 10.000 Medien. Das Angebot umfasst viele Themenbereiche wie Jugend- und Sachbücher, Nachschlagewerke aller Art, Romane und Fachliteratur, bis hin zu Zeitungen und Zeitschriften. "Schon vor längerer Zeit haben wir das Angebot auf DVDs, CDs und Kassetten erweitert", so Wimmer.

Im angeschlossenen Internetcafé können die Besucher in das Internet gehen oder sich bei einer Tasse Kaffee mit den aktuellen Tageszeitungen auf dem Laufenden halten. Grundschüler können das Lernprogramm Antolin kostenlos nutzen.

Mit einem jährlichen Etat von rund 10.000 Euro sorgen Christl Wimmer und Brigitte Ederer dafür, dass die Bücherei immer auf dem neuesten Stand ist. Aktuell seien viele neue Bücher eingetroffen, darunter Stephen King oder Tess Geritsen. Ganz neu im Sortiment seien Romane und Hörbücher in englischer Sprache. Für Führung und Sortiment erhielt die Einrichtung kürzlich von der Bayerischen Staatsbibliothek ein großes Lob.

Die Bücherei ist jeweils montags von 13 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 12 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr und ab 1. Juli auch freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. stn

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser