A94: Baustelleninformationstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

A94/Wimpasing - Zu einem Baustelleninformationstag lädt die Autobahndirektion Südbayern. Interessierte haben die Möglichkeit, Einblicke in den Neubau des Teilstücks zu erhalten.

Die Autobahndirektion Südbayern veranstaltet am Samstag, 1. Oktober, einen Informationstag auf der Baustelle der A94 im Abschnitt Heldenstein–Ampfing. Die Veranstaltung wird um 10 Uhr eröffnet. Für interessierte Bürger besteht an diesem Tag die Möglichkeit, sich bis 16 Uhr über den Stand der Maßnahmen zu informieren und die Baustelle zu besichtigen. Der Treffpunkt am Informationstag und Ausgangspunkt für Führungen befindet sich beim östlichen Tunnelportal der künftigen Einhausung Wimpasing. Die Zufahrt zum ausgewiesenen Parkplatz ist von der B12 im Bereich der Baustelleneinrichtungsfläche ausgeschildert.

Startschuss für die Bauarbeiten im 4,3 km langen Abschnitt Heldenstein–Ampfing war der feierliche Baubeginn am 7. August 2009. Die Gesamtfertigstellung des rund 70 Mio. Euro teuren Teilstücks ist für Ende 2012 vorgesehen.

Die Arbeiten an der 680 Meter langen Einhausung Wimpasing wurden im Frühjahr 2010 begonnen, heute ist der Rohbau nahezu abgeschlossen. Derzeit liegen die Schwerpunkte der Arbeiten beim Innenausbau der Einhausung mit den Betriebsgebäuden und der notwendigen Ausstattung, dem Bau der Fahrbahn westlich der Einhausung und im Bereich der neuen Anschlussstelle an der Kreuzung mit der St2091. Die Arbeiten im gesamten Teilstück schreiten zügig voran, sodass der Fertigstellung Ende 2012 nichts mehr im Weg stehen sollte.

Im Rahmen des Baustelleninformationstages soll den betroffenen Anwohnern und interessierten Bürgern sowie den Vertretern der Presse die Möglichkeit gegeben werden, die Baustelle zu besichtigen und Informationen aus erster Hand zu erhalten. Hierzu stehen Ansprechpartner der Autobahndirektion Südbayern zur Verfügung. Im Rahmen von Führungen kann ein Teil der Baustrecke, vor allem die Einhausung mit den Betriebsgebäuden, erkundet werden. Das Betreten der Baustelle ist aus Sicherheitsgründen allerdings nur im markierten Veranstaltungsbereich gestattet. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass die Flächen unbefestigt sind, sodass insbesondere bei schlechter Witterung entsprechendes Schuhwerk empfohlen wird.

Im Bereich des östlichen Tunnelportals werden von der Gaststätte „Ampfinger Hof“ Speisen und Getränke für die Besucher angeboten.

Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe des Treffpunktes am östlichen Tunnelportal zur Verfügung. Von der B 12 können die Parkmöglichkeiten jedoch nur aus Richtung Mühldorf erreicht werden, ein Linkseinbiegen aus Richtung Heldenstein ist aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht möglich. Als Wendestelle steht der Kreisverkehr im Bereich der künftigen Anschlussstelle an der St 2091 zur Verfügung. Für Radfahrer (und Fußgänger) besteht die Möglichkeit, den Baustellenbereich aus dem Ortsbereich Ampfing bei der Waldkraiburger Straße (St 2091, bei MAN Nutzfahrzeuge) oder den von der Mobil-Oil-Straße (Eisenhandel Huber) abzweigenden Weg in südlicher Richtung zu erreichen.

Die Autobahndirektion Südbayern freut sich auf einen regen Besuch der Bevölkerung.

Nähere Informationen zur Baumaßnahme finden Sie im Internet unter http://www.abdsb.bayern.de/projekte/projekte_bau.php

Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser