Arbeiten in ehemaliger Hauptschule möglich

300000 Euro für Küchenumbau?

Mühldorf - Die Stadt kann mit dem Umbau der Küche der ehemaligen Hauptschule zur Mensa für die Grundschule beginnen. Das hat die Regierung von Oberbayern gestern mitgeteilt und damit grünes Licht für die weiteren Baumaßnahmen gegeben.

Verbunden mit der Erlaubnis zum Baubeginn ist die Zusage einer Förderung von bis zu 300000 Euro; die genaue Höhe ergibt ist erst nach den Haushaltsberatungen. Die Gesamtkosten für den Umbau sind laut Regierung mit 377000 Euro veranschlagt.

Die Stadt will in den nächsten Jahren die ehemalige Hauptschule an der B12 zur Grundschule umbauen. Dazu gehört auch der Bau einer Mensa, die den Ganztagesbetrieb ermöglicht.

Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser