Zimmerbrand: Rentnerin erleidet Rauchvergiftung

Feichten an der Alz - Am Dienstagnachmittag hat sich ein Zimmerbrand auf das komplette Ergeschoss eines Wohnhauses ausgebreitet. Eine Rentnerin wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizeimeldung

In Gramsham im Gemeindebereich Feichten (Landkreis Altötting) hat sich am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, ein Zimmerbrand ereignet. Das Feuer brach im Erdgeschoss eines Wohnhauses aus und verbreitete sich schnell auf die anderen Zimmer. 

In dem Wohnhaus lebte eine 85-Jährige, die nur durch das beherzte Eingreifen von zwei Passanten mit einer Rauchgasvergiftung davon kam und ins Krankenhaus nach Trostberg gebracht wurde. 

Zimmerbrand am Faschingsdienstag

Brandursache war vermutlich der Ölofen mit dem die Frau ihr Haus heizte. Der entstandene Schaden beträgt rund 70.000 Euro.

Die Kripo Traunstein hat die weiteren Ermittlungen übernommen

TimeBreak21/Jakob Untersteger

Rubriklistenbild: © TimeBreak21/Jakob Untersteger

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser