Stadtrat spricht über marode Alz-Brücke

Trostberg - Etwa 2000 Schüler passieren täglich die Brücke am Stefan-Günthner-Weg. Dass die Standsicherheit gefährdet ist, ist bekannt - Der Stadtrat will deswegen handeln:

Im Trostberger Stadtrat wird heute über die Zukunft der Fußgängerbrücke am Stefan-Günthner-Weg diskutiert. Vorgestellt wird eine Variantenuntersuchung. Eine Untersuchung der Brücke hatte ergeben, dass Schäden am Bauwerk die Standsicherheit beeinträchtigen. Deswegen hat die Stadt zur Regulierung der Zahl von Fußgängern zwei Holzgeländer an der 60 Jahre alten Brücke anbringen lassen. Diese Maßnahme ist allerdings nur eine Übergangslösung.

Die Brücke führt zum Trostberger Schulzentrum. Rund 2000 Schüler passieren daher das Bauwerk täglich. Heute nun soll ein Weg gefunden werden, um dort einen Ersatzbau zu installieren. In einem weiteren Punkt wird der Stadtheimatpfleger Rainer Lihotzky über seine Arbeit aus dem vergangenen Jahr berichten.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser