St2091 bei Peterskirchen war bis Mittag gesperrt

Lkw-Anhänger kippt um - Pferdemist über Böschung verteilt

+
  • schließen

Trostberg - Ein Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der St2091 zwischen Trostberg und Waldkraiburg ereignet. Dort ist der Anhänger eines Lkw umgekippt. Die Straße war bis Mittag gesperrt.

Update, 15.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am 01.02.2019, um circa 8.55 Uhr, fuhr ein Lkw-Zug auf der Staatsstraße 2091 aus Richtung Taufkirchen kommend in Richtung Peterskirchen.

Etwa 100 Meter vor der Landkreisgrenze kam der 27-jährige Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit den rechten Rädern auf das Bankett. Bei dem Versuch, Gegenzulenken, um damit den Hängerzug wieder auf die Fahrbahn zurückzuführen, kippte der Anhänger circa 200 Meter später um. Dabei verlor er die Ladung, die aus Pferdemist bestand. Der Containeranhänger, der auf der Seite zum Liegen kam, blockierte zudem die gesamte Fahrbahn.

Bei dem Unfall wurden mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Außerdem entstand erheblicher Flurschaden. Nach ersten polizeilichen Schätzungen entstand dadurch ein Schaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Der Schaden am Hängerzug beläuft sich auf circa 4000 Euro. Der Schaden der Ladung, die nicht mehr zu gebrauchen war, wird auf circa 200 Euro geschätzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Peterskirchen, die mit sechs Einsatzkräften und einem Einsatzfahrzeug am Unfallort war, sperrte die gesamte Fahrbahn auf beiden Richtungen für den Verkehr. Die Vollsperrung der Straße dauerte von etwa 9 Uhr bis circa 12.15 Uhr.

Der umgestürzte Containeranhänger wurde durch ein Abschleppunternehmen wieder aufgerichtet. Dieser wurde dann auf einen anderen herbeigerufenen Lkw aufgeladen. Die stark verschmutzte Fahrbahn wurde von einem ortsansässigen Bauern, der über entsprechendes Gerät verfügte, gereinigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Update, 13 Uhr: St2091 wieder frei

Am Freitagvormittag fuhr ein Lkw aus München auf der Staatstraße 2091 von Waldkraiburg in Richtung Trostberg. Zwischen Taufkirchen und Peterskirchen geriet der Lkw zu weit nach rechts und kam dabei ins Bankett. Beim Gegenlenken kippte der Anhänger samt Container um. Der Container war mit Pferdemist beladen, welcher sich über die Böschung verteilte. 

Der leere Anhänger wurde von einem Teleskoplader wieder auf die Räder gestellt. Zum Aufstellen des zum Teil noch beladenen Containers, kam ein Bergekran aus Mettenheim. 

Die Feuerwehr Peterskirchen sperrte die Straßen für mehrere Stunden und reinigte die Fahrbahn. Seit etwa 12.15 Uhr ist die Straße wieder frei befahrbar. Der Unfall wurde von der Polizei Trostberg aufgenommen.

Lkw-Anhänger mit Pferdemist kippt um - St2091 bei Peterskirchen gesperrt

FDL/Lamminger  

Erstmeldung

Der Anhänger eines Lkw ist am Freitagmorgen auf der St2091 umgekippt. Darum ist aktuell die Straße zwischen Trostberg und Waldkraiburg voll gesperrt. 

Der Unfall hat sich auf Höhe Peterskirchen ereignet. 

Aktuell laufen auf der St2091 die Bergungsarbeiten des Anhängers. Außerdem musst die Straße gereinigt werden. Der Lkw hatte einen Abfallcontainer mit Pferdemist geladen.

Wie lang die Sperrung noch andauert, ist derzeit noch unklar.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT