In der Bahnhofstraße

Unfall in Trostberg: Autofahrer übersieht Fußgängerin - verletzt

Trostberg - Weil ein Lkw sich zurückrollen ließ, musste ein 34-Jähriger ebenfalls mit seinem Auto rückwärts fahren. Dabei übersah er eine Fußgängerin, die durch einen Sturz mittelschwer verletzt wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 34-jähriger Fahrzeuglenker fuhr am Dienstag, den 21. Mai, um etwa 11.45 Uhr mit einem Ford Kastenwagen auf der Bahnhofstraße in Trostberg. Er ordnete sich hinter einem Lkw ein, weil er nach links auf die Traunsteiner Straße abbiegen wollte. 

Da ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer in die Gabelsbergerstraße einbiegen wollte, ließ sich der Lkw, der die Einfahrt zu dieser Straße versperrte, ein Stück zurückrollen. Der Ford-Fahrer setzte deshalb ebenfalls zurück. Dabei übersah er eine Fußgängerin, die hinter ihm den Fußgängerüberweg überqueren wollte und touchierte sie leicht. 

Aufgrund des Zusammenstoßes kam die Fußgängerin zu Sturz und wurde mittelschwer verletzt. Sie wurde im Anschluss durch den Rettungsdienst in die Kreisklinik Trostberg verbracht, wo sie stationär behandelt wurde.

Gegen den Fahrzeugführer wird seitens der Polizeiinspektion Trostberg wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT