Technischer Defekt in Trostberg

Stromausfall in Stadtgebiet und Chemiepark - Feuerwehr im Einsatz

  • schließen

Trostberg - Am Pfingstmontag sorgte ein Stromausfall im Chemiepark für Aufregung. Zum Glück wurde trotz des ausgelösten Alarmes niemand verletzt:

Gegen 5.30 Uhr gingen am Pfingstmontag im Stadtgebiet und Chemiepark die Lichter aus. Laut Informationen der AlzChem sei ein bislang unbekanntes Problem an einer 110 Kilovolt-Freileitung zwischen Hart/Alz und Trostberg der Auslöser für den Stromausfall gewesen, schreibt heimatzeitung.de.

Sogar die Feuerwehr habe anrücken müssen, um die Kühlwasser-Versorgung des Werkes zu garantieren. Zur Sicherheit hatten sich alle Anlagen der AlzChem in einen sicheren Zustand heruntergefahren. Somit entstand kein Umweltschaden und es wurde niemand verletzt. Nach gut 20 Minuten konnte die reguläre Stromversorgung wiederhergestellt werden. 

Allerdings sei aufgrund des Stromausfalles, so die Zeitung weiter, im Chemiepark in einer Schaltstelle ein Brandmelder ausgelöst worden. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten fest, dass dort wohl ein Gleichrichter durchgeschmort. Die Schaltstelle musste glücklicher Weise nicht gelöscht werden. 

kil

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser