6. Nacht der Musik steigt am Samstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Trostberg - „Eine Stadt – 7 Lokale – 12 Bands“, so lautet das Motto der sechsten Trostberger „Nacht der Musik“, die am Samstag, 11. April, ab 20.30 Uhr in Trostberg steigt.

Der Veranstalter – die Stadt Trostberg – und der Organisator - Agentur Günter Wimmer aus Waging - versprechen damit wieder einen absoluten Höhepunkt für die Trostberger und deren Gäste. Beginn ist grundsätzlich um 20:30 Uhr. Es ist ein einmaliger Eintritt in Höhe von 9 € zu bezahlen, der es dann ermöglicht, überall mit dabei zu sein und einen Rundgang durch alle beteiligten Lokale zu starten. Es wird heuer wieder eine Ermäßigung für Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche unter 16 Jahren angeboten. Dieses Eintrittsband kostet dann nur 6 €. Aus organisatorischen Gründen wird es aber nur im Postsaal Trostberg verkauft und berechtigt zum Verweilen in den teilnehmenden Gastsätten je nach Alter bis 22 Uhr, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten natürlich auch länger.

Sieben Lokale nehmen wieder an der sechsten Ausgabe der „Nacht der Musik“ in Trostberg teil. Eine Nacht lang werden verschiedenste Musikstilrichtungen in den teilnehmenden Gastronomiebetrieben von insgesamt 12 Musikgruppen live gespielt und präsentiert. Bei diesem hochwertigen Musikangebot dürfte wohl für jeden Besucher und jede Altersgruppe etwas dabei sein. So kann man in schöner Atmosphäre Menschen treffen, die man lange nicht mehr gesehen hat oder auch neue Freundschaften schließen, sich gut unterhalten und einfach Spaß haben.

Die teilnehmenden Gaststätten sind: Der Postsaal Trostberg mit den Gruppen „Jakob Bruckner Akustisch“ und „Delva“, die Brasserie Rogers mit „Jack in a Box“, die Waldschenke mit „Leiwaund3“, das Servaxx mit „Die Kröten“, das Hotel Pfaubräu mit „Timeless Acoustic“ und die Stiege mit „Heischneida“, „Breakout“ und „Monobo Son.“ Hier beginnen die einzelnen Konzerte jeweils um 20.30 Uhr. Außerdem beteiligt sich noch die Musikschule Trostberg im Atrium am Stadtmuseum Trostberg mit Konzerten und Darbietungen der Musikschulband, der heartChorCombo und auch Piano- und Klassikfans kommen hier auf ihre Kosten. Der Beginn ist hier aufgrund der Beteiligung jüngerer Kinder auf 19.30 Uhr vorgezogen und endet bereits um 21.30 Uhr.

Pressemeldung Kulturamt der Stadt Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser