Trostberg beugt Stromausfällen vor

Nach Problemen im Sommer 2017: Neue Kabel für den Lüftenweg

Trostberg - Im August vergangenen Jahres waren Teile Trostbergs für knapp eineinhalb Stunden ohne Strom. Um einem derartigen Blackout vorzubeugen, werden ab dieser Woche neue Leitungen im Lüftenweg verlegt.

Im August 2017 legte der Stromausfall einige Straßenzüge lahm und hatten vor allem auf die Tankstelle Knott schlimme Auswirkungen: Durch den Stromausfall wurde das Kassensystem beschädigt. Ursache für den Blackout war ein defektes Mittelspannungskabel im Lüftenweg, berichten Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.

Nun  werden ein Nieder- und ein Mittelspannungskabel im Straßenzug, der die Bahnhof- mit der Lehemeirstraße verbindet, von den Stadtwerken neu verlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Es kann zeitweise zu Behinderungen kommen. Die Einbahnstraße muss allerdings nicht gesperrt werden.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Marijan Murat (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser