Eindrücke vom Montagabend auf dem Trostberger Volksfest 

Musikantentreffen im Festzelt: "Sind begeistert" 

+
Das Musikantentreffen in Trostberg fand zum ersten Mal im Festzelt statt. 
  • schließen

Trostberg - Dass sich ausgerechnet der Montagabend zu einem Höhepunkt auf dem Volksfest entpuppt, damit hätte die Festwirtsfamilie nicht gerechnet. Das Musikantentreffen mit rund 200 Teilnehmern kristallisierte sich als Erfolg heraus.  

"Wir sind begeistert." Jürgen Hanetzok von der gleichnamigen Festwirtsfamilie findet zunächst keine Worte für den Montagabend auf dem Festplatz. 

Die Idee für das Musikantentreffen sei aus der Überlegung heraus entstanden, was man an einem normalen Festmontag als Rahmenprogramm auf die Beine stellen und was die Leute interessieren könnte, erklärt Hanetzok im Namen der Wirtsfamilie. Die Wahl sei schließlich auf das Musikantentreffen gefallen - ein Versuch, bei dem sechs Kapellen aus dem Umkreis im Zelt zusammenkommen. Aufgespielt wurde jedoch nicht auf der Bühne, sondern inmitten der Festbesucher.

"Wir dachten, es wäre bestimmt interessant für die Gäste, wenn sie die Musiker mit ihren Instrumenten einmal aus nächster Nähe beobachten können. Dass der Abend dann wirklich so erfolgreich werden würde, damit haben wir im Leben nicht gerechnet", erzählt der Festwirt. "Die Blasmusik-Show war toll - die Musiker haben sich gut spontan aufeinander eingestimmt, da kam keiner aus dem Takt - und das obwohl sie vorher in der Konstellation noch nie gespielt hatten. Die Stimmung war super - die Besucher wechselten sogar trotz der Wärme vom Biergarten ins Zelt, um sich das Spektakel genauer anzuschauen." 

Mit dabei waren die Musikvereine Altenmarkt und Aschau am Inn, die Musikkapelle Kirchweidach, die Blaskapelle Traunwalchen, die Andreasbläser aus Engelsberg und natürlich die Stadtkapelle Trostberg

Mit ein bisserl mehr Besuchern hätte Trostbergs Bürgermeister Karl Schleid zwar am Abend schon gerechnet, wie er auf Nachfrage von chiemgau24.de erklärt, insgesamt könne man aber zufrieden sein mit der Bilanz für einen Montag. "Es war richtig bärig", betont Schleid auch in Bezug auf den Seniorennachmittag, zu dem rund 900 Besucher - ältere Bürger mit ihren Familien - ins Zelt kamen.

So griabig war das Musikantentreffen auf dem Volksfest in Trostberg 

Trostberger Volksfest bisher erfolgreich 

Mit dem Auftakt am 14. Juni startete das Volksfest in der Alzstadt. Die erste Bilanz von Seiten der Polizei und Veranstalter: Durchweg positiv. 

Schleid dazu: "Ich glaube, dass wir gut dabei sind - es war ein richtig schöner Festzug bei bestem Wetter und das erste Festwochenende ging im Großen und Ganzen erfolgreich über die Bühne." Er freue sich bereits auf das Programm der kommenden Tage.  

mb 

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT