Feueralarm: Fett entzündete sich in Imbissbude

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Bild vom Imbisswagen am Trostberger Busbahnhof.

Trostberg - Die Feuerwehr musste zum Busbahnhof ausrücken. In einem Imbisswagen hat sich das Fett entzündet. Wegen des Einsatzes bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Am 4. Juli wurden gegen 13.30 Uhr sowohl die Feuerwehr als auch die Polizei Trostberg wegen eines kleinen Brandes in der Imbissbude an der Bayernstraße gegenüber der Agip-Tankstelle alarmiert. Es stellte sich heraus, dass sich das Fett auf der Platte eines Gasgrills zu sehr erhitzte und somit ein kleines Feuer mit Rauchentwicklung verursachte.

Dies konnte durch die Feuerwehr Trostberg unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Bereits am Nachmittag konnte der Betrieb in der neueröffneten Imbissbude wieder aufgenommen werden.

Imbisswagen entzündet sich

Aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser