Scherzo ['s ghead so!]

Chiemgauer Vokalensemble live in Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Trostberg - Eine Mischung aus Jazz, Swing, Pop, Funk und Country: Das Vokalensemble "Scherzo" heizt Mitte Oktober dem Atrium am Stadtmuseum so richtig ein.

Das achtköpfige Chiemgauer Vokalensemble „Scherzo ['s ghead so!]“ mischt Jazz, Swing, Funk, Pop und Country und beeindruckt durch seine gesangliche Bandbreite: Mal melancholisch oder zum Dahinschmelzen, mal mitreißend oder zum Schmunzeln, mal mit Begleitung, mal a cappella.

Die leidenschaftlichen und ambitionierten Hobby-Sänger machen sich ungezwungen an Klassiker von Irving Berlin oder Stevie Wonder und interpretieren Stücke der schwedischen A-Cappella-Formation The Real Group oder der Andrew Sisters. Ein tausend Mal aufgelegter Song wie „For the longest time“ von Billy Joel und ein auf allen Radiostationen rotierender Megahit wie Coldplays „Viva la vida“ entfalten ungeahnte Energien – erfrischend und ergreifend zugleich.

Der phonetische Nachsatz im Namen des Vokalensembles ist Programm. Wenn in den Proben die Frage auftaucht: „Stimmt des so?“ – dann folgt prompt die Versicherung: „’s ghead so!“. Offen sein für unterschiedlichste Stilrichtungen, dem abwechslungsreichen Repertoire eine ganz eigene Note geben und nie sich selbst, sondern immer die Musik in den Mittelpunkt stellen. Vor allem auf der Bühne. Da servieren die Sänger ihre kleinen, aber feinen Show-Elemente und Choreografien wohl dosiert und unaufdringlich, denn der Star ist die Songauswahl. Ensemble-Leiterin Rebekka Thois, Daniela Göbl, Renate Fietz, Martina Bergmann, Anna Bachmeier, Dieter Lehr, Georg Mair und Alexander Fietz versprechen einen echten Hörgenuss und begeistern durch ansteckende Spiel- und Sangesfreude. Auftritte bei JazzTwoday in Trostberg, im Kloster Seeon, im „Knoxoleum“ in Burghausen oder im Hilgerhof überzeugten die Zuhörer und brachten ihnen frenetischen Applaus.

Wann?: Am 11.10.2014 um 19.30 Uhr, Wo?: Im Atrium am Stadtmuseum Trostberg

Karten erhalten Sie im Vorverkauf über die Vorverkaufsstelle Schreibwaren Brandl, Hauptstr. 25, 83308 Trostberg, Telefon: 08621/3181 oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser