A-capella und Weltmusik

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gruber und Gruber kommen in den Postsaal

Trostberg - Am 21. und 22. September gastieren die beiden virtuosen Musiker "Gruber + Gruber" und die A-capella-Gruppe Terzinfarkt im Postsaal-Gewölbe.

“Bei einem Glas Wein den Klängen eines träumerischen Akkordeons in Frankreich lauschen, mit einer Chillischote in der Hand den feurigen Rhythmus argentinischer Tangos spüren.” Ihre Musik erzählt Bilder und malt Geschichten. In der kleinstmöglichen kammermusikalischen Besetzung lassen sich die beiden virtuosen Musiker inspirieren von afrikanischen Wasserlöchern, französischer Straßenmusik, spanischen Flamencotänzern oder roten Sofas auf der chinesischen Mauer. Dabei entwickelt sich im Spiel mit Melancholie und brodelnder Energie ein Wechselbad der Gefühle zwischen Spannung und einem “Sich-treiben-lassen”. Immer auf Entdeckungsreise spazieren gruber + gruber so durch die Tangolandschaften Argentiniens, genauso wie durch die Welt der Klassik, des Jazz oder der höfischen Musik. Die Lust am Improvisieren darf dabei ebenso wenig fehlen wie ausgefeilte Kompositionen im kammermusikalischen Miteinander.

Einen Tag später, am 22. September (19.30 Uhr) kommt Terzinfarkt. Das "A-cappella-Highlight" schlechthin, findet mit dem aktuellen Programm „made in the 70s“ zu den eigenen Wurzeln zurück. Jeder Sänger erzählt seine ganz persönliche Geschichte von der Musik, mit der er aufgewachsen ist. Nicht unerwartet liegt dabei der Schwerpunkt eher auf der rockigen Seite der Siebziger, beleuchtet aber auch die vielfältigen musikalischen Strömungen dieser Zeit. Sound und Interpretation sind so authentisch, dass man spürt, das ist genau die Musik, die die Jungs schon immer machen wollten. Damit lassen sie nicht nur die gleichaltrigen Zuhörer von den guten - nicht alten Zeiten träumen. Mit dieser Show wagt sich TERZINFARKT wieder an ein Genre, welches bisher a cappella in der Form noch nicht dargeboten wurde. Man wird an diesem Abend sicher das Meiste kennen aber ebenso sicher das Wenigste so erwartet haben. TERZINFARKT spielt zwar ohne Instrumente doch nicht ohne Power. In bekannt hoher Präzision und mit einem fantastischen Sound, wie eben „made in the 70s“, werden sie auch sicher einige Hits aus ihrem letzten Programm „Chromdioxid“ bringen.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf über die Vorverkaufsstellen Ticket & Touristik, Trostberg, Tel. 08621 / 9709602 oder bei Inn-Salzach-Ticket (inn-salzach-ticket.de), Tel. 01805 / 723636 undan der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser