Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bilder vom Freitag

So schön war der Volksfestauftakt in Trostberg

+

Trostberg - Am Freitag (14. Juni) ging es wieder los: Das Trostberger Volksfest hat eröffnet! Wir haben die Fotos vom Festumzug:

Zahlreiche Vereine und Bürger beteiligten sich am traditionellen Festzug, der vom Vormarkt über die Traunsteiner und Schwarzauer Straße zum Volksfestplatz an der Jahnstraße führte.

Wiesnauszug mit vielen Vereinen, Honoratioren und Zuschauern - Teil Eins 

 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü

Angeführt wurde er von der Stadtkapelle Trostberg. In der Ehrenkutsche saßen Bürgermeister Karl Schleid und die Brauerei-Chefs Toni Schwendl (Weißbräu Schwendl) und Stefan Haunberger (Schlossbrauerei Stein). Bevor es ins Festzelt ging, spielte die Stadtkapelle im Kettenkarussell.

Wiesnauszug mit vielen Vereinen, Honoratioren und Zuschauern - Teil Zwei

 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü

Bürgermeister Karl Schleid benötigte nur zwei Schläge und dann floss der süffige Gerstensaft bei schweißtreibenden Temperaturen in die Maßkrüge und trockenen Kehlen. Für beste Stimmung und Unterhaltung sorgte im gut gefüllten Bierzelt der neuen Festwirtsfamilie Hanetzok die Party-/Showband Heldensteiner HeuBodnBlosn.

Zwei Schläge und dann hieß es beim Bieranstich "O'zapft is!"

 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü
 © mmü

mmü

Kommentare