Verkehrsinsel samt Schilder überfahren

Traunstein - Ein Sachschaden von 10.000 Euro entstand, als ein Fahrzeug über eine Verkehrsinsel fuhr. Danach lagen Schilder und Blumentröge auf der Straße. 

Am 3. Juni, gegen 4.30 Uhr, wurde in der Wasserburger Straße, kurz vor der Abzweigung zum Empfinger Hohlweg, von einem bislang unbekannten Fahrzeug, vermutlich einem Lkw, die dortige Verkehrsinsel überfahren. Dabei wurden zwei Verkehrszeichen beschädigt. Die Verkehrsinsel selbst und die darauf stehenden Blumentröge wurden zudem beschädigt. Die Fahrbahn war auf Grund des Unfalls mit Erde beschmutzt.

Die Blumetröge und die Verkehrszeichen lagen ebenfalls auf der Fahrbahn. Die Fahrbahn musste durch die freiwillige Feuerwehr Traunstein gereinigt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu bemühen. Die Polizeiinspektion Traunstein bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 0861 / 9873-110.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser