600 Jungfeuerwehrler trafen sich zum Jugendfeuerwehrtag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Peterskirchen - Den diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag richtete heuer die Freiwillige Feuerwehr in Peterskirchen aus. 600 Jungfeuerwehrler aus 81 Wehren trafen sich dort:

Bereits zum dreißigsten Mal fand am Samstag der Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Traunstein statt. Diesmal wurde das Fest von der Freiwilligen Feuerwehr Peterskirchen organisiert. An die 600 Jungfeuerwehrfrauen und -männer aus 81 Feuerwehr-Standorten im Landkreis Traunstein nahmen an der Veranstaltung teil.

Vorranging geht es bei der alljährlich organisierten Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr darum, sich besser kennenzulernen und Teamgeist zu beweisen. Denn nur wenn im Team gut zusammengearbeitet wird, ist die gestellte Aufgabe zu meistern. Außer Teamgeist sind auch ein wenig Glück und Geschick gefragt, um sich zu beweisen.

Angeführt durch die Andreasbläser aus Engelsberg ging es in einem imposanten Marsch durch Peterskirchen zum Festplatz, auf dem sich die Einsatzkräfte der Jugendwehren trafen, um sich anschließend bei den gestellten Aufgaben zu beweisen. Der amtierenden Landrat Sigi Walch wünschte den Jugendlichen viel Glück und vor allem Ausdauer bei der Feuerwehr. Der Nachwuchs bei der Feuerwehr sei schließlich das Rückgrat der schnellen Hilfe vor Ort.

Auf großes Interesse stießen auch die Informationsstände zur Verkehrssicherheit, ein Überschlagsimulator und ein Infomobil der Bundeswehr. Obwohl das Wetter nicht zu hundert Prozent mitspielte, herrschte bei den Einsatzkräften der Jungfeuerwehr durchgehend gute Stimmung.

Kreisjugendfeuerwehrtag in Peterskirchen

Quelle: Aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser