Unfall auf St2105 bei Tittmoning

BMW rauscht über Graben und landet in Wiese - ein Verletzter

+
  • schließen

Tittmoning - Am Montagmorgen, 23. September, fuhr ein VW Caddy auf der Staatsstraße 2105 von Wiesmühl nach Kay. Bei der Abzweigung Kay-Nord wollte der Fahrer nach links abbiegen - mit Folgen:

Update, 15.34 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Montagmorgen ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf der Staatsstraße 2105 Höhe Kay ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. 

Ein 41-jähriger Ampfinger befuhr die Staatsstraße mit seinem VW Caddy von Wiesmühl aus kommend in Richtung Kay. Hinter dem Caddy fuhr ein 34-jähriger Wonneberger mit seinem BMW i3 in die gleiche Richtung. Der Caddy-Fahrer wollte von der St2105 auf die Trostberger Straße nach links in die Ortschaft Kay abbiegen. Während des Abbiegevorgangs wurde er von dem BMW-Fahrer überholt. Der vorausfahrende Ampfinger hatte das Überholmanöver erkannt und reagiert, weshalb ein Zusammenstoß vermieden werden konnte. 

Die Fahrt des BMW endete trotzdem einer angrenzenden Wiese, am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Caddy-Fahrer wurde nicht verletzt, sein Fahrzeug blieb unbeschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Kay war zur Unfallabsicherung vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung

Ein nachfolgender BMW i3 wollte nach ersten Informationen den Caddy überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der BMW-Fahrer nach links aus, streifte ein Verkehrsschild und fuhr über einen Graben. 

Unfall auf Staatsstraße 2105 bei Tittmoning

Der BMW-Fahrer wurde dabei leicht verletzt und vom BRK in das Krankenhaus Trostberg gebracht. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr Kay. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

FDL/Lamminger, mw

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT