Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glätteunfall auf der St2093 am Holzbrunner Berg

Vollbesetztes Auto kracht gegen Baum bei Tittmoning - Vier Verletzte

Unfall auf St2093 bei Tittmoning am 12. Januar
+
Der Fahrer des Hyundai geriet wohl wegen Glätte ins Schleudern und krachte frontal gegen einen Baum.
  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen
  • Max Partelly
    Max Partelly
    schließen

Am Dienstagabend, 12. Januar, ereignete sich auf der Staatsstraße 2093 ein Verkehrsunfall. Ein Hyundai kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Update, 15.25 Uhr - Pressemitteilung der Polizei Laufen

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am späten Abend des 12. Januars kam es auf der Staatsstraße 2093 zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen.

Eine 50-jährige Traunreuterin fuhr mit ihrem Pkw gegen 22.40 Uhr von Tittmoning/Wiesmühl in Richtung Palling. Aufgrund extremer Eisglätte kam ihr Pkw in einem Waldstück von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierbei wurde die Fahrerin mittelschwer verletzt.

Mit ihr im Fahrzeug befanden sich noch 3 Arbeitskollegen, die zum Glück nur leicht verletzt wurden. Alle Pkw-Insassen wurden zum Teil vorsorglich in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Vor Ort waren neben der Polizei Laufen, die Feuerwehren aus Kay und Törring mit insgesamt 24 Mann.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung, 6.39 Uhr - Hyundai mit vier Insassen kommt von eisglatter Straße ab und schleudert gegen Baum

Tittmoning - Am späten Dienstagabend, den 12. Januar, gegen 22.40 Uhr war ein mit vier Personen besetzter Hyundai von Wiesmühl kommend in Richtung Palling unterwegs. Am Holzbrunner Berg kam der Hyundai wohl wegen der Witterungsverhältnisse von der Fahrbahn nach rechts ab und krachte frontal gegen einen Baum.

Fotos vom Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 12. Januar

Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger
Unfall auf der St2093 bei Tittmoning am 13. Januar
Die vier Insassen des Hyundai wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. © FDL/Lamminger

Das BRK brachte die vier Personen mit leichten bis mittelschwere Verletzungen in die Krankenhäuser Traunstein und Trostberg. Die Feuerwehr Törring sperrte die Staatsstraße 2093 komplett. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen. Über die Höhe des entstandenen Schadens sowie den genauen Unfallhergang ist noch nichts bekannt.

FDL/Lamminger/mda/aic

Kommentare