Zwei Verletzte bei Unfall in Tittmoning

Betrunkener Audifahrer kracht frontal gegen Baum

+

Tittmoning - In der Nacht von Samstag auf Sonntag krachte ein Audi frontal gegen einen Baum in Tittmoning.

UPDATE, 14.15 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Sonntag, 9. Dezember, gegen 0.50 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann aus Erlangen mit einem Audi die Bundesstraße 20 in südliche Richtung. Kurz vor dem Ortsende von Tittmoning kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurden der Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuginsassen mussten zur Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht werden. 


Beim Fahrer wurde durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Laufen eine erhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Der vorangegangene Alkoholgenuss trug wohl maßgeblich zum Unfall bei. Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die B20 war kurzzeitig komplett gesperrt. Die Feuerwehren Tittmoning und Tittmoning-Kirchheim waren mit 20 Mann zur technischen Hilfeleistung und Verkehrslenkung vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen


Erstmeldung:

Am Sonntag, den 9. Dezember, gegen 1 Uhr in der Nacht hat sich ein Unfall in Tittmoning ereignet. Zwei Männer fuhren mit einem Audi in Richtung Fridolfing durch Tittmoning. 

Auto kracht gegen Baum: Zwei Verletzte

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Kurz vor dem Ortsschild kam das Auto rechts von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum. Die beiden Männer seien, laut Informationen vor Ort leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Polizei, das Bayerische Rote Kreuz und die Feuerwehr Kirchheim waren im Einsatz. 

Da der Fahrer alkoholisiert gewesen sei, habe die Polizei die Männer in das Krankenhaus begleitet, wo ein Blutalkoholtest gemacht worden sei. 

FDL

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare