Haushalt verabschiedet

Das sind Tittmonings größte Investitionen 2018

+
  • schließen

Tittmoning - Trotz einer weiterhin angespannten Finanzlage wurde der Haushalt einstimmig verabschiedet - und es wird weiterhin investiert. Wir zeigen Ihnen die größten Projekte:

Die Schulden waren heuer auf einem Rekordhoch, im kommenden Jahr sollen sie zumindest wieder etwas fallen: Einstimmig verabschiedete der Tittmoninger Stadtrat am Dienstag den Haushalt für 2018. Trotzdem bleibt für diese größeren Investitionen noch Geld:

  • 750.000 Euro werden in das ehemalige Brückner-Gelände investiert: Abriss und die Vorbereitung zur Erschließung stehen auf dem Programm.
  • In die Sanierung der Rathausfassade fließen 250.000 Euro.
  • Ebenfalls 250.000 Euro werden in die Erneuerung der Gaststätte am Leitgeringer See gesteckt.
  • 540.000 Euro werden investiert um weitere Gemeindegebietes mit Breitband zu erschließen.
  • Die Sanierung des Burghauser Tores an der Stadtplatz-Nordseite wird für 100.000 Euro gemacht.
  • 175.000 Euro fließen in die Burganlage.
  • Fertiggestellt wird außerdem das Feuerwehrhaus in Asten.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser