Kontrollen bei Aschau, Töging und Tittmoning

Gleich drei Autofahrer ohne gültigen Führerschein erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau/Töging/Tittmoning - Fahren ohne Fahrerlaubnis in verschiedenen Ausprägungen ist ein Phänomen, auf das die Burghauser Schleierfahnder bei ihren Kontrollen oft stoßen.

In Tittmoning ertappten die Schleierfahnder einen 55-jährigen Deutschen, dessen Führerschein beschlagnahmt worden war, kurz vor Ablauf des gegen ihn verhängten rechtskräftigen Fahrverbotes prompt hinter dem Steuer seines Autos. Die erneute Anzeige gegen den uneinsichtigen Mann lautete diesmal auf Fahren trotz Fahrverbotes.

Ungarn bei Töging aus dem Verkehr gezogen

An der A94 bei Töging zogen die Burghauser Schleierfahnder einen Ungarn aus dem Verkehr. Sein ungarischer Führerschein war Anfang 2017 ungültig geworden. Die Fahnder unterbanden die Weiterfahrt und belehrten den 52-jährigen eindringlich.

Um die Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis kam er freilich nicht herum. Der Arbeitgeber des ungarischen Beschuldigten zeigte sich hilfsbereit und organisierte die Abholung seines Mitarbeiters. 

Anderen Ungarn bei Aschau erwischt

Bei Aschau trafen die Schleierfahnder auf einen alten Bekannten: der 46-jährige ungarische Staatsbürger wohnte seit fast zwei Jahren in Deutschland. Sein serbischer Führerschein war aber nur 6 Monate nach Wohnsitznahme gültig gewesen und einen deutschen besaß er nicht.

Erst Mitte Februar diesen Jahres erstatteten die Burghauser Schleierfahnder gegen den Ungarn Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und belehrten ihn damals eindringlichst. Alle Worte waren wohl umsonst, denn der 46-jährige fuhr zwar dann angeblich mit dem Fahrrad zur Arbeit, aber für andere Fahrten benutzte er sein Auto weiterhin regelmäßig. Damit erwartete ihn in kurzem Abstand bereits die nächste Anzeige der Schleierfahnder wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Burghausen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser