Unfall an der Einmündung zur Staatsstraße 2093

Drei Verletzte bei Frontal-Crash in der Nähe von Tittmoning

Tittmoning - Bei einem schweren Autounfall auf der Kreisstraße von Lohen nach Hechenberg an der Einmündung zur St2093 wurden am Montagabend drei Personen leicht verletzt; beide Autos erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Am 8. Oktober befuhr eine 19-Jährige aus Lohen gegen 18.40 Uhr mit ihrem Opel die Kreisstraße von Lohen in Fahrtrichtung Hechenberg. An der Einmündung in die Staatsstraße 2093 musste sie verkehrsbedingt warten. Als sie im Anschlussnach links abbog, übersah sie einen von links kommenden BMW eines 20-Jährigen aus Vöhringen. Der BMW kollidierte mit der Vorderseite gegen die vordere linke Seite des Opels. Durch den Aufprall wurde der BMW von der Fahrbahn nach links geschleudert. Der Fahrer des BMW sowie sein Beifahrer wurden leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Opels wurde auch leicht verletzt und ließ sich ebenfalls ärztlich behandeln. Am Opel wurde die Vorderseite erheblich beschädigt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 6000 Euro. Der Wagen wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Am BMW wurde die Vorderseite ebenfalls erheblich beschädigt, es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 4000 Euro.


Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild )

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion