Schwelbrand: Feuerwehrmann verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Tittmoning - Am Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Maschinenbaufirma. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Am frühen Morgen des Donnerstag, 14. Februar, kam es zu einem Schwelbrand in einer Maschinenbau-Firma an der Laufener Straße in Tittmoning. Schuld an dem Brand, der eine starke Rauchentwicklung mit sich zog, war ein Defekt in einer Absauganlage.

Lesen Sie auch die Polizeimeldung:

Starker Rauch: Feuerwehrmann leicht verletzt

Die Feuerwehren aus Tittmoning und Pietling konnten die Lage nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Sie mussten die komplette Anlage zerlegen, um an den Brandherd zu kommen. Nur so konnte ein erneutes Ausbrechen des Brandes ausgeschlossen werden. Laut Pressebericht der Polizei in Laufen zog sich hierbei allerdings einer der Feuerwehrmänner eine Rauchgasvergiftung zu und wurde ins Krankenhaus nach Burghausen eingeliefert.

Insgesamt enstand beim Brand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Starker Rauch durch Schwelbrand

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser