Bub (12) im Januar tödlich verunglückt

Wie tragische Unfälle verhindern? Runder Tisch berät in Tacherting

  • schließen

Tacherting - Das schlimme Unglück vom 24. Januar kann nicht mehr rückgängig gemacht werden: Ein Zwölfjähriger wurde in der Bahnhofstraße angefahren und verstarb. Wie könnte sowas künftig verhindert werden?

Gemeinde, Polizei, Straßenverkehrsamt, Schulamt, Bahn und Schulleitung kommen am heutigen Mittwoch in Tacherting zu einem runden Tisch zusammen - Hintergrund ist der tödliche Unfall mit einem zwölfjährigen Buben am 24. Januar in der Bahnhofstraße, berichtet das Trostberger Tagblatt. Wie können Unglücke wie diese künftig vermieden werden?

Viele Ideen liegen laut Trostberger Tagblatt auf dem Tisch: Eine 30er-Zone zwischen Kreisverkehr und Bahnhof, Schülerlotsen, digitale Geschwindigkeitsanzeigen oder eine Zusammenarbeit mit dem "Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung", um Temposünder besser belehren zu können. Eine Tempobegrenzung auf 30 km/h war schon vor Jahren Thema im Gemeinderat, wurde von den Verkehrsbehörden damals aber abgelehnt. 

Von einem "erheblichen Gefährdungspotenzial" an der Bahnhofstraße spricht Bürgermeister Johann Hellmeier laut Trostberger Tagblatt: Viele Schüler queren die Straße auf dem Weg zur Grund- und Mittelschule Tacherting, mehr als 50 andere Schüler fahren täglich mit dem Zug nach Trostberg und sind ebenfalls dort zu Fuß unterwegs. 

Am 24. Januar gegen 7.25 Uhr erfasste ein Kleintransporter zwei Schüler auf der Bahnhofsstraße. Er war in Richtung Trostberger Straße unterwegs. Der Fahrer bemerkte die wartenden Schüler laut Polizeibericht zwar am Straßenrand, doch diese traten wohl plötzlich auf die Straße und wurden vom Transporter erfasst. Der Zwölfjährige wurde so schwer verletzt, dass er später im Traunsteiner Krankenhaus an den Folgen verstarb. Der zweite Schüler - neun Jahre alt - wurde leicht verletzt. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Strate

Zurück zur Übersicht: Tacherting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser