Auf der Kreisstraße TS42

Vater (55) und Sohn (11) landen bei Unfall mit Motorrad in Wiese

+
  • schließen

Palling - Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagabend in Palling gekommen. Ein fehlgeschlagenes Überholmanöver ist offenbar der Auslöser gewesen.

Update, 9 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 6. September gegen 17.35 Uhr kam es auf der Kreisstraße TS42 auf Höhe Geiselfing zu einem Unfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Gesamtschaden in Höhe von rund 16.500 Euro entstand.

Ein 51-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner BMW die Kreisstraße von Palling kommend in Richtung Feichten und wollte einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er einen im Gegenverkehr befindlichen 55-jährigen Autofahrer und es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Motorrad kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen.

Bei dem Unfall wurden der Kradfahrer und sein als Sozius mitfahrender elfjähriger Sohn schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und zur ärztlichen Behandlung durch das BRK in die Krankenhäuser nach Traunstein und Salzburg gebracht.

Der Autofahrer und seine Beifahrerin erlitten bei dem Unfall einen Schock und begeben sich gegebenenfalls selbst in ärztliche Behandlung. An der Unfallstelle waren zur Absicherung und Verkehrslenkung die Feuerwehren Freutsmoos und Palling im Einsatz.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung

Schwer verletzt worden sind am 6. September gegen 17.50 Uhr ein Motorradfahrer und sein Sozius auf der Kreisstraße TS42 bei Palling. Ersten Erkenntnissen nach stammen Vater und Sohn aus dem Kreis Landshut und sind auf einem Motorrad von Palling kommend in Richtung Kirchweihdach unterwegs gewesen.

Auf Höhe Tyrlbrunn hat der Motorradfahrer zum Überholen eines Lkw angesetzt. Dabei hat er ein aus Traunreut stammendes Ehepaar übersehen, das mit seinem Audi in Richtung Palling unterwegs gewesen ist. Der Audi-Fahrer hat einen Zusammenstoß nicht verhindern können und die beiden Biker sind in die vordere linke Seite des Audi geprallt.

Vater und Sohn bei Unfall mit Motorrad schwer verletzt

Nach dem Aufprall sind sie nach rechts in eine Wiese geschleudert worden, in der beide schwer verletzt liegen blieben. Das Auto ist erst nach gut 50 Metern auf der Straße zum Stehen gekommen. Die Insassen sind leicht verletzt worden.

Den beiden schwer verletzten Motorradfahrern ist das BRK mit zwei Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 zu Hilfe gekommen. Die Feuerwehren aus Freutsmoos und Palling sind mit zirka 40 Einsatzkräften am Einsatzort gewesen. Sie haben die TS42 für etwa anderthalb Stunden gesperrt und den Verkehr um geleitet. Außerdem haben sie dem Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Verletzten geholfen. Im Anschluss haben sie die Unfallstelle geräumt und die Fahrbahn gereinigt.

Die Polizei aus Laufen hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge sind abgeschleppt worden.

ksl; FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Palling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser