Erste Diskussionen im Gemeinderat

Braucht Palling einen Vollzeitbürgermeister?

+
Pallings Bürgermeister Josef Jahner ist selbst noch unschlüssig, wie es künftig weitergehen soll.
  • schließen

Palling - Reicht ein nebenberuflicher Bürgermeister oder muss der Rathauschef seine ganze Arbeitszeit der Gemeinde zur Verfügung stellen? 

Erste Diskussionen zu dieser Frage gab es am Donnerstagabend im Pallinger Gemeinderat, auf Antrag von Günther Strohhammer. Eine Entscheidung fiel noch nicht, doch bis zum Jahresende dürfte die Frage geklärt sein, ob das Bürgermeisteramt in Palling künftig in Vollzeit ausgeführt werden soll. 

Es gäbe genug Arbeit für Vollzeit-Bürgermeisteramt

"Die Diskussion war völlig offen, es hat sich im Stimmungsbild auch noch keine Tendenz herausgebildet", so Bürgermeister Josef Jahner gegenüber chiemgau24.de. Auch er selbst ist in dieser Frage noch unentschlossen. Der Gemeinderat will in den kommenden Wochen unter anderem klären lassen, wie sich der Wechsel hin zu einem Vollzeitbürgermeister auch finanziell auf die Gemeinde auswirken würde. "Fest steht, dass es auch in Palling genug Arbeit für einen hauptamtlichen Bürgermeister geben würde", so Jahner.

Die Frage beschäftigte zuletzt auch weitere Gemeinden im Landkreis. In Nußdorf und in Surberg entschied sich der Gemeinderat aber jeweils dafür, es bei einem nebenberuflichen Bürgermeister zu belassen - eine Entscheidung, die von Surbergs Bürgermeister Josef Wimmer stark kritisiert wurde: "Es gibt jede Menge Sitzungen, Besprechungen mit Mitarbeitern, Versammlungen oder Grundstücksverhandlungen - da kann man nicht nur einfach mal am Vormittag im Rathaus sein", so Wimmer im Juni gegenüber chiemgau24.de. 

Bis zu 5000 Einwohnern kann Gemeinderat selbst entscheiden 

Zwölf der 35 Kommunen im Landkreis Traunstein haben einen ehrenamtlichen "Teilzeit-Bürgermeister". Bis zu einer Einwohnerzahl von 5000 kann der Gemeinderat das selbst entscheiden. Andere Gemeinden, die von der Einwohnerzahl mit Nußdorf, Palling oder Surberg vergleichbar sind, wie Marquartstein oder Kirchanschöring, haben dagegen hauptamtliche Bürgermeister.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Palling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser