Kabarett aus dem Königlich Bayrischen Raum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Haberfeldreiba zieht es wieder aufs Land. Genauer gesagt nach Trostberg

Trostberg - Haberfeldreiba - so heißt die Kabarettgruppe, die es nach Auftritten in namhaften Häusern und Sälen jetzt wieder mit ihrem Programm aufs Land zieht.

Möge so mancher erschrecken dem der Begriff Haberfeldtreiber bekannt ist, so wird er auch merken das der Name von Treiber auf Reiber geändert wurde, dies geschah nicht wie man annehmen möchte durch einen Druckfehler nein die Kabarettisten haben diesen Namen absichtlich geändert, da sie in Ihren vielfältigen Stücken so manche Situation Original nach spielen und aus so manchen lustigen Lebenssituationen Ge-Raubert haben.

Haben die Spieler der Kabarettgruppe in verschiedenen bekannten Theatergruppen sowie bei Fernsehaufzeichnungen, Krimis wie Soko oder Bayrischen Filmen mitgewirkt und Ihre Erfahrung gesammelt haben sie sich nun dem Kabarett versprochen und begeistern jedes mal aufs neue ihr Publikum.

Sicherlich werden die Kabarettisten keinen Heuwagen auf´s Hausdach stellen oder ein Klohäuschen anzünden (da es die ja eh nimma gibt ) wie es beim Haberfeldtreiben so üblich ist, nein mit Szenen die das Leben schreibt schleicht man sich in das Zwerchfell der Zuschauer.

Wie z.B. der Besuch von einer älteren Dame in einem Schnellimbiss Restaurant, die vergeblich versucht, sich ein Sonntagsmenü zu bestellen. Oder der Golfspieler der von seiner Frau aus Prästischgründen zu diesem Sport gezwungen wird und dort seltsame Bekanntschaften macht und noch dazu mit seiner deftigen Bayrischen Sprache für so manche sagenhafte Wortverwechslung sorgt. Was man erleben kann und wie teuer es werden kann wenn man als Bayrischer Original Metzgermeister wegen seiner Leberkäs Lieferung die Auskunft anruft und sich mit dem Fräulein von der Telekom so überhaupt nicht versteht, wird in einer anderen Szene auf lustige Art und Weise dargestellt.

Dies sind nur ein paar Beispiele aus einem 2/ ½ stündigen Programm das bisher vom Publikum immer wieder mit Beifallsstürmen unterbrochen wurde. Und bei dem zu den Stücken passenden ironischen Liedern immer wieder kräftig mitgesungen wird. Also ein Abend bei dem jeder der mal gerne wieder so richtig lachen möchte auf seine Kosten kommt.

Die Veranstaltung ist am Freitag, den 18. November ab 20 Uhr im Postsaal-Gewölbe in Trostberg.

Karten gibt es bei Schreibwaren Brandl, Hauptstr. 25, 83308 Trostberg, Tel. 08621 / 3181 bzw. an der Abendkasse ab 19 Uhr. Bei Rückfragen: www.diehaberfeldreiba.de oder Tel. 0160 5561852.

Pressemitteilung Stadt Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser