Jetzt auch Schulweghelfer in Engelsberg

+
Die von der Polizeiinspektion Trostberg ausgebildeten Schulweghelfer im Sitzungssaal des Rathauses: Von links nach rechts: Franz Bichler, Franz Auer, Rosi Auer, Erni Huber, Bürgermeister Martin Lackner, Sigrid Gradl, Polizeihauptmeister Michael Doppelberger, Bärbel Ober, Hans Ober, Uta Müller-Brunke.

Trostberg - Um Schulkinder sicher in die Schule zu bringen, haben sich acht Engelsberger Bürger bereit erklärt, den Jüngsten beim Überqueren der Straße behilflich zu sein.

Jeweils zwei Schulweghelfer werden jeden Morgen vor Schulbeginn am Fußgängerüberweg vor Ort sein und die Kinder sicher über die vielbefahrene Trostberger Straße lotsen.

Schulwegkontrollen zeigten deutlich auf, dass sich viele Fahrzeugführer an Fußgängerüberwegen falsch verhalten. Die Polizei weist daher nochmals eindringlich darauf hin, dass an Fußgängerüberwegen nicht überholt werden darf. Fahrzeugführer müssen an den Überwegen mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren und Fußgängern, die den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren ermöglichen. Wenn nötig müssen sie warten! Wer dies nicht beachtet, muss mit einer Geldbuße von 80 Euro und vier Punkten in Flensburg rechnen. Zudem ist das Halten und Parken auf und weniger als 5 Metern vor einem Fußgängerüberweg verboten.

Weiter appelliert die Polizei an alle Fahrzeugführer, sowohl Kinder, als auch Hilfsbedürftige und ältere Menschen, insbesondere durch Verminderung der Geschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, nicht zu gefährden - wie es übrigens die StVO vorschreibt. Die freiwilligen Schulweghelfer weisen durch ihre Zeichen auf diese besonderen Sorgfaltspflichten hin und werden es den Fahrzeugführern danken, wenn ihnen ihre Arbeit durch umsichtiges und rücksichtsvolles Fahren erleichtert wird. Durch ihre hochsichtbare Warnkleidung sind die Schulweghelfer leicht erkennbar.

Pressemeldung PI Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser