Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

95.000 Euro Sachschaden bei Halsbach

Österreicherin (33) bei Unfall auf der AÖ10 schwer verletzt

Schwerer Unfall an der Gallersöder Kreuzung
+
Schwerer Unfall an der Gallersöder Kreuzung

Am Samstagmittag (26. Februar) ereignete sich auf der AÖ10 bei Halsbach ein schwerer Unfall. Die Straße war vorübergehend gesperrt. Eine Autofahrerin wurde schwer verletzt.

Service:

Unfall bei Halsbach

Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt
Eine Person wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt © fib/MW

Update, 27.2 - Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 26. Februar, gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden an der Kreuzung der Staatsstraße 2357 und der Kreisstraße AÖ 10 in Halsbach.

Eine 33-jährige Österreicherin fuhr mit ihrem Seat von Burghausen kommend auf der Staatsstraße 2357 in Richtung Kirchweidach. Ein 57-Jähriger Landshuter fuhr mit seinem Audi von Asten kommend auf der Kreisstraße AÖ10 in Richtung Halsbach.

Der Audi Fahrer übersah die vorfahrtberechtigte Seat-Fahrerin. Es kam auf der Kreuzung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Österreicherin wurde dadurch schwer verletzt. Der Audi-Fahrer und sein 13-Jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeugführer wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall ein Totalschaden in Höhe von ca. 95.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehren Halsbach und Kirchweidach gereinigt.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Update, 15.30 Uhr - Sperre aufgehoben

Die Straße wurde nach der Unfallaufnahme und der Straßenreinigung wieder für den Verkehr freigegeben.

Erstmeldung

Halsbach - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr auf der AÖ10 bei Halsbach im Landkreis Altötting. An der sogenannten Gallersöder Kreuzung, die als Unfallschwerpunkt bekannt ist, krachten zwei Fahrzeuge ineinander. Dabei wurde nach ersten Angaben von der Unfallstelle wohl eine junge Frau schwer verletzt. Zudem soll eine weitere Person leichte Verletzungen erlitten haben. Die AÖ10 ist derzeit zur Unfallaufnahme auf Höhe der Kreuzung voll gesperrt. Die Feuerwehr leitet währenddessen den Verkehr um. Die Polizei Burghausen ist zudem vor Ort und nimmt den Unfall auf.

**es wird nachberichtet**

fib/MW / nt

Kommentare