Zwei Motorradfahrer sterben

Horror-Crash bei Halsbach: Bad Aiblinger (33) und Pittenharter (61) tot

+
Tödlicher Verkehrsunfall auf der St2357 bei Hollerberg im Landkreis Altötting.
  • schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen

Halsbach - Bei einem schrecklichem Unfall sind am Samstagabend, 26. Oktober, bei Hollerberg zwei Motorradfahrer tödlich verunglückt. Nun hat die Polizei weitere Details dazu bekanntgegeben.

UPDATE, 8 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, 26. Oktober, gegen 17 Uhr fuhr ein 33-jähriger Mann aus Bad Aibling mit seiner Kawasaki als dritter einer Motorradkolonne auf der Staatsstraße 2357 in einer leichten Rechtskurve zwischen Kirchweidach und Hochöster. Auf Höhe Hollerberg kam ein Traktorgespann mit Güllefass-Anhänger entgegen, das von einem 40-Jährigen gefahren wurde.Der Kawasaki-Fahrer kam aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrspur und prallte gegen den entgegenkommenden Traktor.

Ein 61-jähriger Mann aus Pittenhart fuhr mit seiner "Triumph" als fünfter der Motorradkolonne dem Traktor-Gespann entgegen. Er kam dann im noch nicht näher bekannten Zusammenhang mit dem ersten Unfallgeschehens selbst zu Sturz.

Beide Motorradfahrer verstarben noch an der Unfallstelle. Der Traktor-Fahrer erlitt einen schweren Schock. An den Motorräddern entstand Totalschaden, am Traktor-Gespann erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf 34.000 Euro geschätzt.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der St2357 bei Halsbach 

Vom Traktor liefen erhebliche Mengen an Hydrauliköl aus. Hierzu war das Wasserwirtschaftsamt vor Ort. An der Unfallstelle waren zahlreiche Hilfskräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Halsbach eingesetzt. Alle Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein unfallanalytisches und technisches Gutachten an. Die Staatsstraße war wegen der Unfallaufnahme, der Fahrzeugbergungen und der Reinigung der Fahrbahn über mehrere Stunden gesperrt.

Pressemeldung Polizei Burghausen

UPDATE, Sonntag, 7.20 Uhr:

Auch am Morgen nach dem schrecklichen Unfall auf der Staatsstraße 2357 bei Halsbach sind noch viele Fragen ungeklärt. Deswegen hat die zuständige Staatsanwaltschaft in Traunstein auch ein entsprechendes Gutachten angeordnet, um zu klären, wie es zu dem tödlichen Horror-Crash kommen konnte. Unter anderem soll ermittelt werden, ob die beiden Motorradfahrer wirklich auf die Gegenfahrbahn geraten waren oder ob das Traktorgespann zum Unfallzeitpunkt zum Beispiel abbiegen oder wenden wollte. Auch zur Identität der beiden Getöteten liegen bislang keine weiteren Angaben vor.

Update, 20.46 Uhr: Zwei Motorradfahrer tot

Bei dem Unfall auf der St2357 sind nach Informationen von der Unfallstelle zwei Motorradfahrer tödlich verunglückt, als sie aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen sind. Dort wurden die beiden Motorradfahrer von einem Bulldog erfast. Ein Gutachter ist vor Ort.

Update, 19.58 Uhr: St2357 weiter gesperrt

Die St2357 zwischen Brandhub und Abzweig nach Dösham ist nach einem schwerem Unfall in beiden Richtungen gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. 

Erstmeldung, 17.44 Uhr: Schwerer Verkehrsunfall auf der St2357 bei Hollerberg

Gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2357 im Bereich Hollerberg, Gemeinde Halsbach ein schwerer Verkehrsunfall. Die Staatsstraße ist in diesem Bereich bis auf weiteres für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Aktuell befinden sich zahlreich Rettungs- und Einsatzkräfte an der Unfallstelle.

bcs/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Halsbach

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT