Unfall bei Halsbach

Gegen Baum geschleudert: Fahrer verletzt und 15.000 Euro Schaden

+

Halsbach - Am Montag, 13. Januar, hat sich auf der Staatsstraße 2357 ein Unfall ereignet.

Update, 10.03 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Die Meldung im Wortlaut:


Am Montag, den 13. Januar, gegen 6.45 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger aus Halsbach die Staatsstraße 2357 in Richtung Kirchweidach. Möglicherweise aufgrund eintretender Glätte, kam der Fahrer mit seinem Opel von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum.

Der 58-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.


Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Erstmeldung:

Am Montag fuhr ein Arbeiter mit seinem Opel Transporter auf der Staatsstraße 2357 zwischen Burghausen und Trostberg. Etwa zwei Kilometer vor Kirchweidach kam er in einer Linkskurve ins Schleudern und landete im angrenzenden Wald. Dabei kippte der Transporter um und krachte gegen einen Baum. Darauf wurden gegen 6.50 Uhr die Feuerwehren Halsbach und Kirchweidach und der Rettungsdienst alarmiert.

Unfall auf glatter Fahrbahn bei Halsbach

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Der Fahrer wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Er dürfte sich leicht verletzt haben. Im Anschluss an die Kurve, die auf Grund überfrierender Nässe sehr rutschig war, stand auch schon ein Mercedes in einem Acker. Dieser muss schon etwas früher am Montagmorgen von der Fahrbahn abgekommen sein. 

Die Feuerwehr sperrte die Straße für rund eine Stunde, bis der Unfall von der Polizei aufgenommen und das Fahrzeug verladen war.

FDL/Lamminger

Kommentare