Bis zum 5. Mai volles Programm

Garchinger Volksfest feierlich eröffnet - Bürgermeister Mende souverän beim Anstich

+
Bürgermeister Christian Mende (l.) nach dem erfolgreichen Festanstich
  • schließen

Garching - Bürgermeister Christian Mende (SPD) hat das Garchinger Volkfest feierlich eröffnet. Für den Festanstich vor vielen Schaulustigen hat das Gemeindeoberhaupt zwei Schläge benötigt. Bis zum 5. Mai heißt es jetzt wieder: Ein Prosit der Gemütlichkeit!

Zuvor fand der traditionelle Festauszug statt. Trotz dem nasskalten Wetter marschierten mehr als 200 Leute begleitet von einer zünftigen Blasmusik von der Nikolauskirche Richtung Festplatz. Gefeiert wird dieses Jahr wieder auf dem Platz neben der Alten Turnhalle.

Festzug zum Garchinger Volksfest

Für den Rathauschef, der zum fünften Mal das Volksfest anzapfen durfte, beginnt eine schöne Zeit: „Auch wenn das Wetter noch nicht passt, ist das Garchinger Volksfest gemeinsam mit dem aus Marktl das erste der Region und somit freuen sich alle darauf. Im April hatten wir schon öfter schlechtes Wetter, aber ins Zelt kommt der Regen auch nicht. Aber das Wetter wird schon noch besser“.

Mit seinen zwei Schlägen war Mende zufrieden: „Ich mache das ja schon zum fünften Mal, nervös bin ich da nicht mehr. Wenn man mehr Schläge braucht, ist es immer lustig für die Leute. Aber zwei passen schon“.

Volles Programm geboten

Zehn Tage Programm stehen bis zum 5. Mai an, darunter der Tag der guten Nachbarschaft am 29. April und der Kindernachmittag am 2. Mai. Musikalische Highlights sind unter anderem “Ä-Hax“ am 30. April und “Pik As“ am 3. Mai, jeweils ab 19 Uhr.

Im Festzelt hatten "De junga Grünthaler" die Ehre am ersten Abend für die gute Stimmung im Festzelt zu sorgen. Und das taten sie mit großem Erfolg. Ca. 400 Besucher feierten am ersten Volksfestabend mit der ein oder anderen Maß.

Maß Bier erstmals über acht Euro

Diese kostet heuer 8,20 Euro und übertrifft somit zum ersten Mal die Acht-Euro-Marke. Letztes Jahr war ein Liter vom Festmärzen vom Bräu im Moos sowie das Unertl-Weißbier aus Haag, das es auch dieses Jahr zum Trinken gibt, 40 Cent günstiger.

Für die Hungrigen gibt es beispielsweise eine halbe Hendl und die müssen dafür den gleichen Preis wie für eine Maß Bier bezahlen. Betrieben wird das Festzelt einmal mehr von Hubert Baumann aus Kastl.

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT